Brotspeise
Fingerfood
Gemüse
Käse
Party
Snack
Überbacken
Vegetarisch
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Käse-Zupfbrot

Durchschnittliche Bewertung: 4.42
bei 82 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 16.02.2015



Zutaten

für
1 großes Brot
½ Bund Frühlingszwiebel(n)
20 g Butter
250 g Gouda
250 g Emmentaler

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Das Brot gitterartig einschneiden, aber nicht ganz durchschneiden. Den Käse in Streifen schneiden und in die Zwischenräume stecken. Nun die Butter erhitzen und mit einem Pinsel das Brot damit beschmieren, anschließend die in Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln darauf verteilen.

Das Brot in Alufolie einwickeln und bei 180 °C 40 Minuten backen. Nach der Hälfte der Backzeit die Alufolie entfernen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

lena04

Vielen Dank für das super-leckere Rezept!!

24.06.2019 20:47
Antworten
IsilyaFingolin

Grüß Euch, ein leckeres Rezept ( auch mit Baguette ) , vielen Dank LG Isy

05.06.2019 13:19
Antworten
misonchen

Wir haben ein Baguette damit gefüllt und noch die restlichen Schinkenwürfel eingearbeitet - sehr würzig und lecker!

25.04.2019 10:08
Antworten
Sächsytogo

Ich kenn das Brot schon ewig und mach da noch ordentlich Knobi rein, dann kann man nicht aufhören zu futtern LG

21.02.2019 08:31
Antworten
zelda34

Hallo, habe es gerade zum Abendbrot gemacht einmal mit Zwiebel für Göga und Mich und ein halbes Brot ohne Zwiebeln für uneren Junior. Wir sind alle begeistert und Pappsatt. Werden es jetzt öfters mal zum Abendbrot essen. LG zelda34

12.10.2018 20:22
Antworten
An-dora

Ultimatives Partyrezept: Gut und einfach vorzubereiten, ein echter Hinunter auf dem Partybuffett und sehr lecker.

22.03.2016 08:34
Antworten
Jaguar800

Wir waren total begeistert. Das Brot hat super geschmeckt.

18.02.2016 18:56
Antworten
Jenna25

Unser Party-Besuch war total begeistert über das Brot, es hat super geschmeckt! Man muss beachten, dass man das Brot bis fast ganz auf den Boden einschneidet, sonst entstehen zu viel Reste. Auch am nächsten Tag schmeckte das Brot im kalten Zustand mit dem Käse noch sehr gut als Katerfrühstück :D

16.02.2016 16:36
Antworten
Kvothe13

Das Hilfreich-Fähnchen steht übrigens für den letzten Satz ;)

29.02.2016 19:32
Antworten
3596

cool das ist aber ne tolle idee .muss ich umbedingt probien. alleine für das rezept 5 sterne. gruss 3596

25.01.2016 16:32
Antworten