Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 06.01.2015
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 52 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.02.2005
3.921 Beiträge (ø0,77/Tag)

Zutaten

250 g Bandnudeln, schmal, aus dem Kühlregal
1 Bund Suppengrün
200 ml Fischfond
1 EL Pesto
300 g Lachsfilet(s), ohne Haut
  Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl
 etwas Paniermehl
 etwas Sesam
1 Schuss Weißwein, trocken
Ei(er)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Suppengrün waschen, putzen und in kleine Juliennestreifen schneiden. Die Streifen in Olivenöl anschwitzen, mit Weißwein und Fischfond ablöschen. Kurz köcheln lassen, dann vorsichtig salzen, pfeffern und das Pesto unterrühren. Das Paniermehl mit Sesam mischen. Das Lachsfilet in 2 Stücke schneiden, würzen und in einem verquirlten Ei und der Paniermehl-Sesammischung wenden. In der Pfanne von beiden Seiten knusprig braten.

Die Nudeln nach Packungsanweisung garen. Danach mit der Gemüsesoße gut vermengen.

Auf tiefe Teller geben und den gebratenen Lachs obenauf legen.