Dips
Europa
Frankreich
Geheimrezept
Saucen
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Französische Würzsoße

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 17.12.2004



Zutaten

für
6 Schalotte(n)
1 Zehe/n Knoblauch
6 Sardellen, gewässert
1 Prise(n) Pfeffer
1 Liter Essig (Weinessig)
1 Bund Petersilie
1 Bund Dill
5 Tropfen Gewürzmischung (Suppenwürze, siehe unter meinem Profil)
1 Prise(n) Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 10 Tage Gesamtzeit ca. 10 Tage 20 Minuten
5-6 Schalotten (kleine Zwiebel) und den Knoblauch stößt man mit den gewässerten Sardellen und etwas Pfeffer in einem Mörser glatt und gießt guten Weinessig dazu. Die Soße wird zugedeckt, in einer Porzellanschüssel etwa 10 Tage lang kühl gestellt, abgesiebt und dann auf Flaschen gefüllt.
Bei Gebrauch fügt man etwas gehackte Petersilie, Dill, einige Tropfen Suppenwürze und ganz wenig Zucker dazu. Die Würzsoße verwendet man als Beilage zu Fisch, aber auch zum Anmachen von Salat. Sie soll sehr kräftig schmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Rosinenkind

Hallo, das würde mich auch interessieren. Viell. kommt ja noch mal eine Antwort. Wäre schön. LG Rosinenkind

15.01.2007 15:35
Antworten
M4162

Hallo, warum kann ich Petersilie, Zucker und co nicht gleich mit zur Sauce geben? LG Manuela

01.01.2005 14:17
Antworten