Gemüseauflauf mit Haferflocken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 05.01.2015



Zutaten

für
300 g Haferflocken, kernige
500 ml Gemüsebrühe
600 g Gemüse, frisch oder tiefgekühlt, z.B.Möhren,Blumenkohl, Mais, Brokkoli
400 g Kartoffel(n)
175 ml Milch, fettarme
50 g Kräuterfrischkäse
125 g saure Sahne
80 g Käse, gerieben
½ TL Curry
Jodsalz
Pfeffer
Muskat
Rapsöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Die Kartoffeln schälen, das Gemüse vorbereiten, in dünne Scheiben schneiden oder hobeln, die Kartoffeln in eine mit Rapsöl gefettete Auflaufform schichten, mit Jodsalz, Pfeffer und Muskat würzen. Das Gemüse darauf verteilen. Die Milch über das Gemüse geben. Den Frischkäse und saure Sahne mit Curry, Walnüssen und den Haferflocken vermengen, würzen und auf dem Gemüse verteilen. Darüber die Gemüsebrühe gießen. Anschließend den Käse darüberstreuen. Den Auflauf bei 180°C Umluft 40-50 Min. backen lassen. Die ersten 20-25 Min. bei zugdeckter, danach bei offener Auflaufform backen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pikainge

Ich habe das Rezept einfach mal ausprobiert. Allerdings mit glutenfreien Haferflocken und Süßkartoffeln sowie ohne Walnüsse (stehen ja ohnehin nicht in den Zutaten). Die Kruste ist knusprig geworden, aber trocken. Liegt sicher an den anderen Haferflocken. Mache ich aber nochmal, weil Haferflocken gesund sind (Cholesterin). Werde die Kruste dann mit Olivenöl anreichern. Danach gibt's die Bewertung 👍

03.08.2020 21:40
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo luanribj, in der Rezeptbeschreibung steht: "Den Frischkäse und saure Sahne mit Curry, W a l n ü s s e n und den Haferflocken..." In der Zutatenliste stehen keine Walnüsse. Falls die nicht ins Rezept gehören, kann ich das korrigieren. Bitte hier Bescheid sagen. Falls es doch mit Walnüssen ist, dann bitte hier die Menge angeben, dann trage ich sie ein. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

04.08.2020 09:46
Antworten
luanribj

Welche Walnüsse ?

04.08.2020 06:57
Antworten
Jaeljemima

Die Mengenangabe zu den Walnüssen fehlt.

29.03.2020 22:28
Antworten