Gemüse-Smoothie mit Paprika, Möhren, Gurke und Kohlrabi


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.43
 (5 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 05.01.2015



Zutaten

für
8 Paprikaschote(n), (Gemüse-), rote und gelbe
4 Salatgurke(n)
4 Kohlrabi
12 Möhre(n)
4 Prise(n) Paprikaflocken, aus dem türkischen Laden
4 Prise(n) Salz
Mineralwasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Alle Zutaten klein schneiden und in den Smoothie-Maker geben oder anderweitig pürieren. Mit Salz und Paprikaflocken abschmecken.

Nach Belieben Mineralwasser dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Pelemele

Was heißt hier bei diesem Rezept denn 1 Portion. Heißt es 1 Getränk? Das heißt z.B. für 4 Portionen das ganze vervierfachen? Lieben Gruß ... Martina

13.09.2022 16:52
Antworten
Martin5114

Das ist noch besser, gute Idee! Und danke für den netten Kommentar!

21.01.2020 09:08
Antworten
reiner88

War mega lecker. Ich hab die Paprika Flocken weg gelassen und dafür etwas selbst gemachtest Chilipulver genommen.

20.01.2020 12:52
Antworten
Martin5114

Das freut mich!

07.07.2018 13:46
Antworten
movostu

Die Gurke musste ich durch Zucchini ersetzen. Ich hatte auch nur Paprikapulver. Den Saft einer halben Limette gab ich dazu. Statt mit Wasser goss ich zu gleichen Teilen mit Orangensaft und Multivitaminsaft auf...lecker. Gruß movostu

06.07.2018 19:31
Antworten
Martin5114

Danke für den netten Kommentar. Mit Minze und Zitrone probiere ich dann auch mal aus!

20.08.2015 20:56
Antworten
pearlwhite1976

Lecker! Ich habe die Gurke weggelassen und statt Paprikaflocken edelsüßes Paprikapulver genommen. Noch einen Zweig Minze rein und einen Spritzer Zitrone und fertig war ein herrliches "Abendessen", mit Selleriestangen gelöffelt :-)

20.08.2015 20:52
Antworten