Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
Beilage
gekocht
Hülsenfrüchte

Rezept speichern  Speichern

Zucchininudeln mit Linsen-Bolognese

Vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.48
bei 122 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 13.02.2015 593 kcal



Zutaten

für
3 Zucchini, 3 - 4, je nach Größe
150 g Linsen, rot
1 m.-große Zwiebel(n)
250 g Cherrytomate(n)
500 g Tomate(n), passiert
3 EL Tomatenmark
100 g Sojasahne (Sojacreme Cuisine)
Salz
Pfeffer
etwas Oregano
Basilikum
evtl. Käse, vegan
Fett zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
593
Eiweiß
36,48 g
Fett
19,26 g
Kohlenhydr.
63,91 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Die Nudeln mit einem Sparschäler von den Zucchini schälen. Je nach Wunsch in der Breite lassen oder zu dünneren Nudeln schneiden. Die Cherrytomaten halbieren.

Die Zwiebel würfeln und in Fett anbraten. Die passierte Tomaten, gewaschene Linsen und Tomatenmark dazu geben und unter Rühren 20 Min. köcheln lassen. Danach Cherrytomaten und Sojasahne dazugeben, ca. 10 Min. weiter kochen und mit Oregano, Salz und Pfeffer würzen.

Zucchini-Nudeln bis zur gewünschten Bissfestigkeit in kochendem Salzwasser blanchieren. Wenn die Linsen weich genug sind, wird die Soße mit den Nudeln angerichtet und mit Basilikum bestreut.

Die Gewürze kann man je nach Geschmack variieren. Dieses Rezept kann man natürlich auch mit Hackfleisch machen oder die vegetarische Variante mit Käse und Sahne.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

werderjutta

vielen dank fürs ausprobieren 🤗

09.05.2020 04:49
Antworten
KleinesBackmädchen

Ich war echt überrascht, wie gut es geschmeckt hat! Ich koche seit 10Jahren vegan /vegetarisch und habe schon einige Bolognesen gemacht. Diese gehört zu meinen Favoriten. Danke, für das Rezept!

08.05.2020 23:08
Antworten
Blubb2806

Eine super Rezept-Idee, es hat der ganzen Familie geschmeckt 😋 Ich hatte noch Reis vom Vortag und habe diesen unter die Zucchini gegen, nachdem diese fertig waren. Mit Salz und Olivenöl gewürzt und warm gehalten, bis die Linsen fertig waren. Oben drauf statt Parmesan gab es Sesam zum streuen, ich habe die Sesamkörner zuerst grob geschrotet und dann in der Pfanne ohne Öl bis zur gewünschten Bräunung geröstet.

11.01.2020 12:51
Antworten
werderjutta

lieber Wolfgang, nein natürlich kannst du auch ganz normale Nudeln nehem. aber einmal zu Abwechslung oder wenn man eine Allergie gegen Weizen entwickelt hat, ist es eine schöne Alternative. liebe Grüße und schönen 2.Advent für dich.

08.12.2019 11:24
Antworten
w.hartmann

Ja, es ist richtig lecker, spricht denn etwas gegen normale Nudeln also 100% Hartweizen ohne Ei ? Das ist doch immer noch vegan. LG Wolfgang

06.12.2019 13:53
Antworten
badegast1

Hallo, bei uns gab es auch heute die leckeren Zucchininudeln. Für die Kinder habe ich allerdings auch zusätzlich Spaghetti gekocht. das mögen die lieber als Zucchini. Die Sauce ist klasse. Eine Knoblauchzehe kam allerdings bei mir auch mir rein, und ich habe Cremafina und einen halben Becher Saure Sahne genommen. Als Käse habe ich gehobelten parmesan darüber gegeben. LG badegast

15.04.2015 15:25
Antworten
baerchen35

Hallo und guten Abend Ich hab uns heute deine Zucchininudeln gekocht, hab aber ein bisschen geschummelt :o) Ich hab zu meinen 400 Gramm in Julienne geschnittenen Zucchini noch 100 Gramm Spagetti gegeben (um GöGa bei Laune zu halten) und statt passierten Tomaten gab es hier stückige (deswegen auch keine weitere Tomaten mehr) und eine Knobizehe gesellte sich auch noch dazu . So hat es uns ganz gut geschmeckt Foto lade ich mit hoch LG vom baerchen

14.04.2015 18:54
Antworten
werderjutta

Hallo, Vielen Lieben Dank für die ersten "Probierer" ;-) Ein sehr schönes Foto @Patty Vielen Dank auch dafür!!! Liebe Grüße werderjutta

13.04.2015 11:06
Antworten
patty89

Hallo eine sehr gelungene Kombination. Schmeckt sehr gut und ist mal was anderes. Bei mir kam noch ne Prise Zucker hinein, Käse hab ich nicht gebraucht. Die Sojasahne habe ich durch normale Sahen ersetzt. Danke fürs Rezept LG Patty

09.04.2015 20:26
Antworten
Tomatine

Hallo, habe das Rezept vor ein paar Tagen ausprobiert. Die Idee mit Zucchinistreifen als "Spaghetti" hatte ich neulich schonmal gesehen. Hatte mich aber nicht so wirklich angesprochen. Deine Version mit den roten Linsen finde ich toll. Schmeckt wirklich super und ist sehr sättigend. Die 150 g Linsen für 2 Personen finde ich schon etwas zu üppig obwohl wir gute Esser sind. Ich hatte allerdings auch 3 große Zucchinis genommen . Habe noch etwas Rosenpaprika an die Sauce getan und das Ganze mit frisch geriebenem Parmesan bestreut. Danke für dieses schöne Alltagsrezept - gibt es jetzt öfter! Liebe Grüße Tomatine

19.02.2015 13:56
Antworten