Gebratener Rosenkohl


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.59
 (79 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. normal 13.02.2015 220 kcal



Zutaten

für
750 g Rosenkohl, oder mehr
3 EL Butter
1 m.-große Zwiebel(n), gewürfelt
30 g Schinkenwürfel, roh
3 TL Zucker
Salz und Pfeffer, schwarzer
Muskat

Nährwerte pro Portion

kcal
220
Eiweiß
8,30 g
Fett
16,51 g
Kohlenhydr.
9,56 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 40 Minuten
Den Rosenkohl in Salzwasser ca. 10 bis 12 Minuten bissfest kochen und in einem Sieb abtropfen lassen. Der Rosenkohl gart später beim Anbraten noch nach, also nicht zu weich werden lassen.

In einer beschichteten Pfanne ca. 2 EL Butter zerlassen und den Rosenkohl unter Wenden darin anbraten, bis er leicht gebräunt ist. Dann die Zwiebeln und den Schinken zugeben und mitbraten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen, dabei weiter wenden. Wenn alles eine gute Bräune hat, nochmals einen EL Butter zufügen und den Rosenkohl mit Zucker bestreuen. Wieder wenden, sodass der Zucker in der Hitze etwas karamellisieren kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Draven81

Einfach köstlich. Meine Frau hasste Rosenkohl wie die Pest, ließ sich aber überzeugen es einmal zu probieren. Jetzt muss ich ihn genau so andauernd kochen. Nehmen als Alternative zum Speck Räuchertofu, was ganz hervorragend schmeckt.

21.03.2022 19:21
Antworten
Supertini

Hallo, vielen Dank für das Rezept. Ich mag Rosenkohl nicht besonders, aber mein Mann isst ihn gerne. Dieses Rezept hat mich angesprochen, ich habe es spontan ausprobiert. Und es hat sogar mir und unserer Tochter geschmeckt. Ich habe nur den Zucker reduziert, ca. 1TL verwendet. 5 Sterne von uns! Viele Grüße, Supertini

16.01.2022 18:44
Antworten
Matthiall

Sehr lecker, vielen Dank. :-)

19.12.2021 10:06
Antworten
sonnenfluegel

Eigentlich bin ich gar kein Freund von Rosenkohl und habe ihn nur meinem Mann zuliebe gemacht, aber ich war begeistert. Überhaupt nicht streng im Geschmack, einfach lecker. Selbst die Kinder waren begeistert. Von der ganzen Familie gerne 5*****.

26.11.2021 12:10
Antworten
Backfee0706

Einfach hervorragend, es schmeckt super. War etwas skeptisch was den Zucker betrifft, aber es schmeckt nicht süß. Den Rosenkohl wird es so jetzt öfter geben. Vielen Dank für das schöne Rezept. 5 Sterne dafür von mir.

30.10.2021 12:50
Antworten
garten-gerd

Hallo, Leckermaul24 ! Deine Rosenkohl-Variante gab´s bei mir heute zu Wildschweinragout und Semmelknödel. Und sie hat mir wirklich sehr gut dazu geschmeckt. Vielen Dank für´s Rezept und liebe Grüße, Gerd

03.11.2015 20:09
Antworten
Koch232

Sehr lecker, so liebe ich Rosenkohl! Allerdings habe ich den Zucker auf eine kleine Prise reduziert, reicht mir völlig.

08.05.2015 23:03
Antworten
Fiammi

Hallo, habe den Rosenkohl nicht im Salzwasser vorgekocht, sondern im Wok ein wenig länger braten lassen. Schinken und Zwiebeln habe ich weggelassen, Muskat war interessant zum Rosenkohl, habe ich vorher noch nicht probiert. Ciao Fiammi

08.05.2015 19:42
Antworten
derhacker

Hallo, was hat deine Version noch mit dem Rezept zu tun?

12.01.2022 17:30
Antworten
Gelöschter Nutzer

Einfach und schnell gemacht. Dabei aber sehr lecker. LG Bianca

21.04.2015 19:27
Antworten