Porridge mit Banane und Walnuss-Stückchen


Rezept speichern  Speichern

ein Haferbreirezept für den 3,5 L. Crock Pot / Slowcooker

Durchschnittliche Bewertung: 2
 (1 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 05.01.2015 229 kcal



Zutaten

für
1 EL Butter
1 Banane(n), sehr klein geschnitten oder püriert
8 halbe Walnüsse, fein gehackt
1 Tasse Kleie (Haferkleie)
2 ½ Tasse/n Wasser
2 Tasse/n Milch (H-Milch)
2 EL Zucker, braun (oder nach Bedarf)
1 Spritzer Zitronensaft, frisch
1 Tüte/n Vanillezucker
2 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Muskat
1 Prise(n) Salz

Nährwerte pro Portion

kcal
229
Eiweiß
5,83 g
Fett
11,16 g
Kohlenhydr.
25,84 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 6 Stunden Gesamtzeit ca. 6 Stunden 10 Minuten
Zunächst wird der Keramikinnentopf großzügig mit Butter eingefettet. Danach füllt man die restlichen Zutaten einfach in den Topf. Als "Messbecher" für die Tasse greift man am besten auf eine große Kaffeetasse mit einem Fassungsvermögen von ca. 220 ml zurück. Alles gut miteinander verrühren und abdecken. Die Schmorzeit für den Haferbrei beträgt 6 - 7 Stunden auf LOW.

Danach wird der Topfinhalt noch einmal gut vermischt, da sich der Hafer mittlerweile etwas abgesetzt hat. Nun nach eigenem Gusto mit Bananenscheiben und gehackten Walnuss-Stückchen servieren und ggf. mit Ahornsirup oder Honig beträufeln. Noch warm genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

kuerbisknopf

Hallo, Eine kurze Frage noch: Flockt die Milch nicht aus? In den Betriebsanleitungen meiner CPs steht überall Milch und Low verträgt sich nicht.

09.01.2016 21:53
Antworten
downhillcat

Hallo Moni_le! Mit Haferflocken habe ich das Rezept leider noch nicht getestet. Ich könnte mir aber vorstellen, dass sich die Schmorzeit um einiges verkürzt. Das müsste man ausprobieren... Vg, downhillcat

09.04.2015 14:22
Antworten
Moni_le

Nachfrage: kann ich auch blütenzarte Haferflocken nutzen ?

04.04.2015 18:04
Antworten