Eintopf
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Kartoffeln
klar
Rind
Schwein
Suppe
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Kräftiger Gemüseeintopf

mit Hackfleisch

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

35 Min. simpel 12.02.2015



Zutaten

für
1 Paket Suppengrün (Sellerie, Lauch, Möhren, Petersilie)
500 g Hackfleisch, gemischt
2 Mettwürstchen (dünne Pfefferbeißer) oder Brühwürstchen, evtl.
300 g Blumenkohl
1 Dose Bohnen, grüne (300 g)
1 Dose Erbsen (100 - 150 g)
250 g Rosenkohl, evtl. TK
500 g Kartoffel(n)
1 große Zwiebel(n)
Salz und Pfeffer
1 Brühwürfel oder 2 - 3 leicht geh. EL Gemüsebrühe
3 Liter Wasser

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 35 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 50 Minuten
Das Suppengrün (bis auf die Petersilie) in mundgerechte Stücke schneiden. Die Zwiebel schälen und vierteln, die Pfefferbeißer in feine Scheiben schneiden. Alles im Topf unter Rühren scharf anbraten. Sobald es sich am Boden festsetzt, mit einem Schluck Wasser ablöschen und 3 Mal wiederholen.

3 Liter Wasser dazugeben und aufkochen. Währenddessen den Blumenkohl und die geschälten Kartoffeln klein schneiden und zusammen mit den abgetropften Bohnen, Erbsen und dem Rosenkohl in den Topf geben. Sobald das Wasser köchelt, mit Salz, Pfeffer und Brühwürfel oder Gemüsebrühe kräftig würzen. Bei geschlossenem Deckel 15 - 20 Minuten köcheln lassen.

Zum Schluss aus dem rohen Hackfleisch kleine Bällchen formen und in die kochende Suppe geben. Weitere 5 - 10 Minuten köcheln lassen. Die Petersilie gebe ich grob gehackt erst im Teller dazu.

Ich koche die Suppe in der kalten ungemütlichen Zeit und wenn jemand krank ist. Zu zweit können wir locker 2 - 3 Tage davon essen. Ich kann diese Suppe einfach nicht in einer kleineren Menge kochen. Mit Flüssigkeit und Einlagen kommt man auf gute 6 Liter! Kramt also Euren größten Topf raus, wenn Ihr die Mengenangaben so übernehmt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Jane1008

Soooo lecker!! Habe den Eintopf in den letzten 2 Wochen 2 Mal gemacht!

27.02.2019 17:23
Antworten
ciperine

Sehr gut. Nur die Wassermenge werde ich auf 2l reduzieren. Es war deutlich zuviel Flüssigkeit.

21.09.2018 07:01
Antworten
kathvonr

sehr sehr lecker

19.02.2016 18:11
Antworten
Rene1203

Wirklich sehr sehr lecker und auch nicht wirklich schwer. Ich habe die Dosenbohnen durch frische ersetzt, finde das macht es noch etwas besser. Ansonsten kann ich es nur empfehlen !!

23.01.2016 17:50
Antworten