Sandkuchen


Rezept speichern  Speichern

klassisch

Durchschnittliche Bewertung: 4
 (12 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 20.05.2005 5113 kcal



Zutaten

für
250 g Margarine oder Butter, weich
225 g Zucker
1 Pck. Vanillinzucker
1 Prise(n) Salz, Aroma (Zitronenaroma), einige Tropfen
5 Ei(er)
125 g Mehl (Weizenmehl)
125 g Speisestärke
1 TL, gestr. Backpulver
150 g Schokolade (Zartbitter)
1 EL Öl
Fett und Mehl für die Form

Nährwerte pro Portion

kcal
5113
Eiweiß
65,95 g
Fett
309,72 g
Kohlenhydr.
518,23 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Zum Vorbereiten heizen Sie den Backofen auf 200°C vor. Fetten und mehlen Sie die Kastenform.

Weiche Butter in einer Rührschüssel mit einem Rührbesen geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillinzucker, Salz und Aroma unter Rühren hinzufügen, bis eine gebundene Masse entsteht.
Jedes Ei etwa eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Mehl und Speisestärke und Backpulver mischen, sieben und in 2 Portionen kurz auf mittlerer Stufe unterrühren.
Den Teig in die vorbereitete Kastenform füllen, glatt streichen und die Form auf dem Rost in den Backofen schieben. Nach 15-20 Minuten Backzeit den Kuchen mit einem spitzen Messer der Länge nach in der Mitte etwa 1 cm tief einschneiden, damit er schön aufbricht, und den Kuchen bei niedrigerer Temperatur 40-45 Minuten weiterbacken.
Den Kuchen 10 Minuten in der Form stehen lassen, dann aus der Form lösen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

Für den Guss Schokolade grob zerkleinern und mit dem Öl im Wasserbad bei schwacher Hitze unter Rühren schmelzen. Den erkalteten Kuchen damit überziehen und den Guss fest werden lassen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

LizzyNi

Sehr lecker gestern gebacken :)

06.03.2014 10:59
Antworten
Knicklichtgrufti

Ich hab den Kuchen grade im Ofen und habe, da er für meinen Brude rund mien Patenkind ist, noch Schokolade reingeraspelt und Kinder Schokobons kleingeschnitten reingegeben. Ich hoffe mal, dass es dem Teig nichts nimmt^^

17.07.2011 15:49
Antworten
Pumpkin-Pie

Hallo, deinen Sandkuchen habe ich probiert und er ist sehr lecker gewesen. Schnell gemacht ist er noch dazu. Ein sehr schönes Rezept, das ich gerne wieder machen werde. Ein Foto ist auch schon unterwegs. Liebe Grüße Pumpkin-Pie

09.02.2011 23:57
Antworten
Perle

Hi pebbles, super Rezept ! Vielen Dank dafür. Ich habe ihn heute mittag gebacken und eben angeschnitten. Einfach klasse :-) lg Perle

24.03.2010 20:47
Antworten
Katze_Chibi

Hallo, ich bin total begeistert von dem Sandkuchen. Genau so sollte er sein. Vielen lieben Dank für das leckere Rezept!

20.08.2008 20:23
Antworten
LucieLu85

super lecker! der beste, den ich je gegessen habe! werde ich nur noch so backen!

11.07.2006 10:45
Antworten
keks83

Hmm, habe ich gestern gebacken und heute wird er gegessen! Mir schmeckt er immer besser wenn er einen Tag gestanden hat. Habe aber natürlich schon probiert und er schmeckt wirklich sehr lecker! Super schnell gemacht. Gruß

28.05.2006 10:11
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo Pebbles, ich backe sehr gerne deinen Sandkuchen :-) Er geht super schnell und schmeckt schön sandig ;-) - manchmal backe ich ihn nur mit 4 Eiern, das klappt auch gut. oder mit Vanillemark, statt Zitronenaroma... Ich lade gleich mal ein paar Bilder hoch, liebe Grüße und danke für das Rezept, Flip

07.04.2006 01:50
Antworten
pebbles4

Die Temperatur hängt ja nun immer auch vom Ofen ab, der eine bäckt besser oder schlechter. Ich backe ihn immer bei 175-180°C. :-) pebbles4

22.05.2005 16:14
Antworten
leckerandi

Hallo, das klingt ja sehr lecker! Aber eine Frage habe ich: In dem Rezept steht, man solle "den Kuchen bei niedrigerer Temperatur 40-45 Minuten weiterbacken." Wie viel Grad sind "niedrige Temperatur"?

20.05.2005 20:36
Antworten