Braten
Frucht
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Herbst
Hülsenfrüchte
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chili-Quitten mit dreierlei Bohnen

etwas aufwendig, aber lohnenswert

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. pfiffig 04.01.2015



Zutaten

für
50 g Bohnen, weiß
50 g Bohnen, rot
200 g Bohnen . zart, grün (Prinzessbohnen)
500 g Quitte(n)
2 TL Butter oder Schmalz, zum Braten
1 Schalotte(n), fein gehackt
100 g Zwiebel(n), fein gehackt
2 Knoblauchzehe(n)
250 g Peperoni, rot, oder Paprikaschoten, in Scheiben geschnitten
2 Chilischote(n), in Ringen
1 TL Honig
100 ml Rotwein
1 TL Balsamico
400 ml Gemüsebrühe
Bohnenkraut
Kräutermeersalz
Pfeffer, weiß
1 EL Paprikapulver, rosenscharf
1 Msp. Chilipulver
1 Msp. Kreuzkümmel
400 ml Wasser
150 g Zucker
1 Lorbeerblatt
1 Limette(n), der Saft davon
8 Cherrytomate(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 9 Stunden 10 Minuten
Die Quitten mit einem trockenen Küchentuch abreiben und waschen. Die Früchte schälen und entkernen. Die Fruchtviertel würfeln. Die Quitten im Wasser mit 150 g Zucker, 1 Chilischote, Lorbeerblatt, Limettensaft, 1 TL Meersalz aufkochen, bei schwacher Hitze kochen, bis die Quitten weich sind. Die Chili-Quitten kaltstellen.

Für das Bohnengemüse die weißen und roten Bohnen über Nacht getrennt in kaltem Wasser einlegen. Das Wasser am nächsten Tag weggießen. Die Bohnen getrennt in reichlich frischem Wasser weich garen, anschließend abgießen.
Die grünen Bohnen putzen und knackig garen.

Jetzt die Zwiebeln, den Knoblauch und die Peperoni oder die rote Paprika in der Bratbutter andünsten, den Rotwein angießen. Die Flüssigkeit ganz einkochen lassen. Das Chilipulver, den Kreuzkümmel, die Chilischote, den Honig und den Balsamico zugeben. Die Gemüsebrühe aufgießen, aufkochen, bei schwacher Hitze kochen lassen, bis die Peperoni und die Paprika weich sind. Mit dem Stabmixer aufpürieren, abschmecken. Die wie oben beschriebenen vorbereiteten Chili-Quitten zugeben, aufkochen, einige Minuten noch ziehen lassen.

Für die bunten Bohnen die Schalotten in der Bratbutter andünsten, die roten und weißen Bohnen zugeben, mit Bohnenkraut, Kräutersalz und Pfeffer abschmecken.
Die Bohnen auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Chili-Quitten mit der Sauce darauf anrichten, mit den grünen Bohnen und halbierten Cherrytomaten garnieren.

Dazu schmecken Tortilla-Chips und ein würziges Bier.

Tipp: Die Chilischoten kann man nach Ende des ersten Arbeitsgangs auch in Vorratsgläser abfüllen. Sie schmecken auch sehr gut zu Gegrilltem oder Steaks.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.