Gemüse
Hauptspeise
kalorienarm
fettarm
Geflügel
Braten
Snack

Rezept speichern  Speichern

Western-Burger

Durchschnittliche Bewertung: 4.25
bei 62 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 16.12.2004



Zutaten

für
1 Paprikaschote(n), grün
1 Zwiebel(n)
2 kleine Putenschnitzel (á 120 g)
1 TL Pflanzenöl
4 EL Mais (Konserve)
6 EL Sauce (Salsa)
Salz
Pfeffer
4 Brötchen (Roggenbrötchen)
2 EL saure Sahne
4 Blätter Salat

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Zuerst die Paprika waschen und Kerne rausnehmen, dann mit der Zwiebel und dem Putenschnitzel würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Fleisch- und Zwiebelwürfel darin anbraten. Paprikawürfel und Mais hinzugeben und alles ca. 5 Minuten garen. Die Salsa Sauce unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Brötchen im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad (Gas Stufe 3) ca. 3 Minuten aufbacken und aufschneiden.
Die unteren Brötchenhälften mit saurer Sahne bestreichen und mit Salatblättern belegen. Die Füllung auf den Brötchen verteilen und mit oberen Brötchenhälften abdecken und warm servieren.

Für Weight Watchers Mitglieder: Pro Burger 4 Points

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

veramc-mc

Super Lecker. Die ganze Familie ist begeistert

09.07.2017 19:27
Antworten
sworly

Wir machen den Burger regelmäßig, da das Gericht sehr schnell zubereitet und kalorienarm ist. Darüberhinaus auch sehr lecker. Wenn einem die Soße zu scharf ist, kann man bereits saure Sahne mit untermischen.

27.06.2017 18:09
Antworten
Anschi161

Ich habe den Burger gestern zum ersten mal ausprobiert, habe allerdings ein Baquette halbiert und ausgehöhlt und dann mit Salat, dem leckeren Salsafleisch und etwas Cayennpfeffer und saurer Sahne und ganz viel resch gebratenen Zwiebeln gefüllt, ich muss sagen spitze!!!!! Meine Männer ( Mann und Sohn ) haben gesagt das wird ihr Lieblingsburger! Von uns 5 Sterne***** LG Anschi

14.04.2017 13:32
Antworten
jaeney

Der Burger ist sehr Lecker. Ich habe ihn schon dutzende Male gemacht und gegessen. 5 Sterne

12.02.2017 01:22
Antworten
Jakordia1963

Also wir haben ihn gerade vorher gemacht,und wir sind begeistert muß aber dazu schreiben das ich ein kleines Fladenbrot genommen habe,da ich sonnst keines in größer bekommen habe . zum anderen ist es vlt auch nicht schlecht wenn man die saure Sahne direkt zu Masse gibt. Werdeich beim nächsten mal probieren ......5 Sterne gibts dafür :-)

16.06.2016 17:08
Antworten
alexk0093

Hallo! Ich habe den Burger ausprobiert und bin absolut begeistert.Der ist oberlecker! Vielen Dank für dieses tolle Rezept! Lieben Gruß Alex

24.01.2007 10:36
Antworten
nanni82

Mahlzeit, ich hab mir den Burger gestern zum Abendbrot gemacht. Man, war ich satt ! So´n lecker Abendbrot hatte ich schon lange nicht mehr... noch dazu welches, was so super schnell zubereitet ist *fingerschleck*. Bilder hab ich auch gemacht. Die lad ich dann heute noch hoch :o) LG und guten Apetit wünscht Janine

31.08.2006 11:59
Antworten
Jakordia1963

Hallo :-) habe ihn vorher gemacht,und kl. Fladenbrote genommen,da kann man ne Tasche reinschneiden Servierte drum und das funktioniert prima. Hat toll geschmeckt :-)

16.06.2016 17:15
Antworten
wasgibtsheute

Hallo, ein sehr schönes Rezept! Kalorienarm, gesund und kinderfreundlich... was will man mehr! LG Babs

25.08.2006 14:37
Antworten
stellakrisba

Hallo, den Burger habe ich jetzt schon zum dritten Mal gegessen.. Für wenige Pünktchen eine echtes Leckerschmecker! Vielen Dank, da wird ja die Diät zum Vergnügen ;-) Wirklich sehr lecker, finden übrigens auch meine "normalen" Mitesser!! Mehr davon..... LG Stella

22.06.2005 15:17
Antworten