Salat
Fleisch
Gemüse
Sommer
Party
Braten
Snack
Früchte
Karibik und Exotik

Rezept speichern  Speichern

Karibischer Salat

Mit gebratenen Putenbruststreifen, Bananen, Mango und Tomaten

Durchschnittliche Bewertung: 3.6
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

50 Min. normal 02.01.2015



Zutaten

für

Für den Salat:

3 Banane(n), sehr fest
etwas Limettensaft
1 Römersalat
3 Tomate(n)
1 Zwiebel(n), rot
1 Mango(s)
400 g Putenbrustfilet(s) oder Hähnchenbrustfilet
8 EL Erdnussöl
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle

Für das Dressing:

½ TL Kaffeebohnen, ganz
1 Chilischote(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Zucker, braun
2 Limette(n), den Saft davon
etwas Salz
etwas Pfeffer, bunt, aus der Mühle

Außerdem:

einige Erdnüsse, geröstet, gehackt
einige Koriandergrün, frisch, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Von den Bananen die Schale abziehen, die Bananen in Scheiben schneiden und mit etwas Limettensaft beträufeln. Den Römersalat putzen, waschen, trocken schleudern und in Streifen schneiden. Die Tomaten waschen, in Spalten schneiden und dabei die Stielansätze entfernen. Die Zwiebel abziehen und in halbe Streifen schneiden. Die Mango schälen, das Fruchtfleisch vom Stein lösen und in Würfel schneiden. Das Putenbrustfilet abbrausen, trocken tupfen und in Streifen schneiden.

In einer Pfanne 1 bis 2 EL Erdnussöl erhitzen und die Putenbruststreifen darin von allen Seiten anbraten, salzen, pfeffern und danach herausnehmen. Auf Küchenpapier abtropfen lassen. Nun die Bananenscheiben in der Pfanne in 1 bis 2 EL Erdnussöl von beiden Seiten kurz braten; ebenfalls herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Die Kaffeebohnen in einem Mörser zerstoßen. Die Chilischote längs einschneiden, entkernen, abspülen und in kleine Streifen schneiden. Die Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Alles in der Pfanne in 3 bis 4 EL heißem Erdnussöl dünsten. Anschließend vom Herd nehmen, Zucker und Limettensaft zugeben und mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

Alle vorbereiteten Salatzutaten in einer Schüssel vermischen und das Dressing unterheben. Die gehackten Erdnüsse sowie Koriander darüber streuen.

Statt Puten- oder Hähnchenbrustfilet passen auch gebratene Tofustreifen sehr gut dazu.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbare Idee, Koriander haben wir allerdings weggelassen. Gibt's wieder, besten Dank!!

25.08.2017 08:15
Antworten
sunshine-1

Auch wir hatten den Salat als Haupgang und er war richtig gut. Das Dressing hat mir zu den Früchten besonders gut gefallen. Ich habe mich hier genau ans Rezept gehalten, das Fleisch allerdings vorher ein paar Stunden in Kokosmilch mit Cajun Gewürz mariniert. Ein schönes Rezept, vielen Dank für's Einstellen!

17.08.2015 14:58
Antworten
OtterOttsie

Wir haben diesen Salat nun schon zweimal als Hauptmahlzeit an diesen heißen Tagen zubereitet. Eine kleine Variante haben wir beim zweiten Mal angewendet, indem Kochbananen anstelle der normalen Bananen verwendet wurden. Diese lassen sich besser anbraten.

06.08.2015 22:49
Antworten