Käse-Lauch-Suppe


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.63
 (33 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 12.02.2015 612 kcal



Zutaten

für
150 g Zwiebel(n), gewürfelt, auch TK
2 Stange/n Lauch
250 g Champignons, frisch
400 g Hackfleisch, gemischt
¾ Liter Gemüsebrühe
200 g Schmelzkäse
100 ml Schlagsahne
100 ml Weißwein, trocken
Salz und Pfeffer
Muskatnuss

Nährwerte pro Portion

kcal
612
Eiweiß
31,66 g
Fett
49,22 g
Kohlenhydr.
7,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Lauch gründlich waschen und in Ringe schneiden. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden.
Öl in einem großen Topf mit schwerem Boden erhitzen und das Hackfleisch krümelig anbraten, bis es beginnt leicht Farbe anzunehmen. Dann die Zwiebeln, den Lauch und die Champignons dazugeben und mit anbraten. Alles mit Weißwein ablöschen, mit Gemüsebrühe auffüllen und etwa 5 Min. leicht köcheln lassen. Den Schmelzkäse unter Rühren in der Brühe auflösen. Zum Schluss die Sahne dazugeben und die Lauch-Käse-Suppe würzig mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

Mit frischem Baguette servieren.

Die Suppe lässt sich nicht nur super am Vortag zubereiten, sondern auch gut einfrieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

David-Häusner

Sehr, sehr lecker...die Champignons passen perfekt rein

12.04.2022 13:07
Antworten
_Reini_

Hallo, gab's innerhalb kürzester Zeit jetzt 2x. Ein Klassiker, diesmal mit Pilzen, schmeckt mir super.

01.11.2021 17:29
Antworten
chez-mamie

Super! Die Idee mit den Champignons ist toll und hat mich angeregt auch mal anderes Gemüse mitzunehmen. Z.B. Habe ich auch mal etwas fein geschnittenen Spitzkohl oder Kohlrabi zugefügt, wenn etwas übrig war. Ich verfeinere die Suppe immer noch mit etwas Senf und frisch geriebener Zitronenschale. Danke für das Rezept!

25.09.2021 23:15
Antworten
monsterbacke1979

Hallo, habe die Suppe auch soeben nachgelockt... mit selbstgemachter Brühe... hmmmm, sehr lecker. Habe den Weißwein weggelassen... dafür kurz bevor das Gericht fertig war noch eine Handvoll TK-Erbsen rein getan.

14.10.2020 17:14
Antworten
nudelmary

Ein sehr gutes Rezept, auch am 2. Tag noch lecker! Vielen Dank und lg von nudelmary

20.08.2020 13:48
Antworten
Waldbiene-1

Suuuuuper lecker, hab wohl den Wein nicht dazu getan das mache ich das nächste mal. Sie ist schnell gemacht und schmeckt phantastisch, hab die halbe Familie mit versorgen müssen, alle begeistert. Bei dem Rezept bleibe ich. Danke 😄

13.11.2017 21:52
Antworten
siccard

Habe die Suppe genau so gekocht wie vorgegeben. Schmeckt ausgezeichnet, vielen Dank für das tolle Rezept :)

10.11.2017 20:35
Antworten
Schattenfalter

Ein super Rezept. Heute mit selbstgemachter Gemüsebrühe gekocht und die Suppe war klasse Danke daür.

14.10.2017 18:26
Antworten
J___Kr

verdammt lecker und super easy zu kochen

28.06.2017 16:38
Antworten
BiboButzig

Habe dieses Rezept gestern ausprobiert. Statt gemischtem Hack habe ich Rinderhack genommen und den Weißwein weggelassen, stattdessen bissl mehr Brühe (insgesamt 800ml) genommen. Es war sehr, sehr lecker!!! Hätt außerdem gar nicht gedacht, wie einfach diese Suppe zu machen ist! Freu mich sehr, danke für das Rezept!

18.06.2016 12:15
Antworten