Braten
Dessert
einfach
Frühstück
Kinder
Resteverwertung
Schnell
Studentenküche
Süßspeise
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Arme Ritter aus Hefezopf mit Banane

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 13 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 02.01.2015



Zutaten

für
6 Scheibe/n Kuchen (Hefezopf), altbacken, in Scheiben geschnitten
2 m.-große Ei(er)
100 ml Milch
1 Banane(n), vollreif
½ Vanilleschote(n), das Mark
etwas Zimt
1 Prise(n) Salz
etwas Butterschmalz zum Ausbacken

Außerdem:

Ahornsirup oder Zucker-Zimt-Mischung

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 5 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Die Eier mit Milch und der geschälten und in Stücke geschnittenen Banane pürieren. Vanillemark, Zimt und Salz zugeben.

Die Masse in eine flache Schale geben. Die Hefezopfscheiben (evtl. halbieren) darin wenden und etwas durchziehen lassen.

Im erhitzten Butterschmalz bei mittlerer Temperatur goldbraun braten.

Mit Ahornsirup oder einer Zucker-Zimt-Mischung servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

discoelse

Hab den ritter herbstlich gemacht: dicke scheibe selbstgebackenes kürbisbrot in der eiermilch getränkt und ausgebacken. Zum schluss zuckerzimt drüber und selbstgemachte ingwer-birnen-marmelade -Jammi.

28.09.2019 14:58
Antworten
Biggi80

Hallo lieben Dank für das tolle Rezept. Ich habe auf diese Art meinen " trockenen" Rosinenstuten von Ostern verwertet. Echt lecker, nur die Ferkelei in der Küche....hmmm, war nicht gut...überall Fett ! Hatte ich bisher bei meinen Rittern nicht. Übrigens ist gerade unser Postmann gekommen, dem habe ich einen lauwarmen Ritter in die Hand gedrückt. Er kannte es und hat sich mega gefreut. LG Biggi

20.04.2017 15:05
Antworten
utekira

Hallo, die mach ich sooft und hab nie eine bewertung abgegeben, so lecker. Lg Ute

08.04.2017 08:14
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hier ist sie, die Tonkabohnensoße: http://www.chefkoch.de/rezepte/2994981452341226/Tonkabohnensosse.html Kleiner Service von mir, weil ich so gerne von Alex`und Christines Rezepten profitiere. Lieben Gruß Ellen

20.02.2016 14:43
Antworten
ars_vivendi

Vielen Dank, Ellen, das nenne ich einen Superservice! Lieben Gruß, Alex

20.02.2016 17:40
Antworten
xyz13

Hallo, ich habe diese armen Ritter aus übriggebliebenen Dampfnudeln gemacht, und alle waren begeister! Zukünftig muss hier keiner mehr altes trockenes Hefegebäck essen! :-) LG xyz13

18.04.2015 15:30
Antworten
ars_vivendi

Hallo xyz13, prima,dass auch die Variante mit Dampfnudeln gut ankam. Danke für Deinen Kommentar und die Superbewertung! Gruß Alex

19.04.2015 06:26
Antworten
badegast1

Hallo, vielen Dank für das schöne Rezept! Die Kids waren begeistert! LG Badegast

22.01.2015 10:20
Antworten
patty89

Hallo ich hatte extra für dieses Rezept einen Hefezopf gebacken und mir etwas davon für das Rezept reserviert Ein paar Stückchen Banane hatte ich noch mit in der Pfanne angebraten. War sehr lecker. Danke fürs Rezept LG patty

19.01.2015 17:16
Antworten
baerchen35

Hallo und guten Abend Hab am Freitag extra einen Hefezopf gebacken und mir ein Stückchen davon aufgehoben, damit ich deinen armen Ritter machen konnte *engel* Der schmeckte schön nach Banane, wir haben ihn mit Ahornsirup zum Frühstück gegessen Foto hab ich auch hochgeladen GLG vom baerchen

18.01.2015 17:53
Antworten