Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 09.02.2015
gespeichert: 27 (0)*
gedruckt: 532 (5)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.07.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Kichererbsenmehl (Gram)
200 g Ghee, flüssiges
3 EL Milch, warme
200 g Puderzucker
1/2 TL Kardamompulver (Elachi Powder)

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

250 g Kichererbsenmehl in einer beschichteten Pfanne 5 - 6 Min. auf mittlerer Flamme rösten. Nachdem das Mehl dunkleres Goldbraun angenommen hat und auch den typischen Geruch, gibt man 200 g Ghee (indisches Butterschmalz) hinzu und rührt ca. 10 Min. konstant weiter. Die Masse wird zu einem dicken Brei. Dann etwa 3 EL lauwarme Milch unterrühren, falls nötig die Hitze nochmals etwas vergrößern, gut weiterrühren, bis die Masse fester geworden ist.
Nun in eine Schüssel zum Abkühlen geben.

Wichtig! Unbedingt darauf achten, dass das Mehl nicht anbrennt! Dann auf kleinster Flamme weiter rühren und mit der Hitze jonglieren! Leider ist das mit einem Elektroherd wesentlich schwieriger als bei einem Gasherd, den man aus- und anmachen kann, während der Elektroherd immer Zeit braucht zum Erhitzen wie auch zum Erkalten.

Die Masse nur soweit abkühlen lassen, bis man sie mit den Händen bearbeiten kann und die 200 g Puderzucker hinzugeben, gut verkneten und ca. walnussgroße Bällchen mit den Händen daraus formen.