Vegetarisch
Festlich
Früchte
Gemüse
Salat
Vorspeise
Winter
kalt
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Feldsalat mit Granatäpfeln und Pinienkernen

Durchschnittliche Bewertung: 4.18
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 05.02.2015



Zutaten

für
10 Handvoll Feldsalat
½ Granatapfel
20 g Pinienkerne
Himbeeressig, guter
Dijonsenf, fein
1 Tropfen Maggi
Walnussöl, oder Pistazienöl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Den Feldsalat putzen und in sehr kaltem Wasser waschen und trockenschleudern.
Anschließend die Pinienkerne in einer trockenen Pfanne rösten.

Den Granatapfel unter Druck auf dem Tisch rollen, dann lösen sich die Kernkammern leichter. Die Hälfte der Kerne herauslösen.

Für die Vinaigrette den Senf in den Essig einrühren, Maggi dazugeben und ebenfalls einrühren. Zum Schluss das Öl dazu und gut verschlagen.

Den Feldsalat mit den Kernen mischen, die Vinaigrette darüber geben und gut durchmischen.
Der Salat sollte sofort serviert werden, da er sonst zusammenfällt.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Montague1

Ups, jetzt. Salatdressing habe ich immer nach Gefühl gemacht... Probier mal zwei gute El jeweils Öl und Essig und eine Löffelspitze Senf.

02.04.2018 15:30
Antworten
Montague1

Steht alles oben in der Zutatenliste 😊

01.04.2018 20:44
Antworten
Bass_addicted

Leider nicht von den 3 Dingen die ich aufgezählt habe. :( Nicht beim Essig, senf oder des öls ☹

02.04.2018 07:23
Antworten
Montague1

Himbeeressig, Walnussöl, scharfer Dijonsenf. Wie es oben steht. Oder verstehe ich die Frage nicht 😕

02.04.2018 12:04
Antworten
Bass_addicted

Die Mengen Angabe davon 😂 Entschuldigung falls ich mich falsch ausgedrückt habe

02.04.2018 12:06
Antworten
iris89

Habe den Salat gestern zubereitet war sehr lecker. Danke für das tolle Rezept

06.12.2017 06:02
Antworten
patty89

Hallo köstlich dieser Feldsalat, allerdings ohne Maggi. Danke für das Rezept Lg Patty

04.12.2016 17:17
Antworten
Authwen

Ein liebes Hallo an Montague1 Und vielen Dank für dieses Rezept! Leider war mein Walnussöl alle, so musste ich etwas variieren mit Kürbiskernöl. Zum Ausgleich gab es dann ein paar Parmesanhobel drüber. Ich werde das Original bestimmt ausprobieren sobald ich mein Sortiment wieder aufgestockt habe. Liebe Grüße Wiebke

05.04.2016 19:52
Antworten
Barolinchen

Hallo Montague1, Dein Feldsalat mit Granatäpfeln und Pinienkernen hat uns sehr gut geschmeckt. Da ich grundsätzlich kein Maggi benutze, habe ich es weggelassen. Danke für Dein Rezept! LG Silvia

15.11.2015 18:22
Antworten
Montague1

Hallo Silvia, vielen Dank fürs Ausprobieren, kommentieren und das Rezeptbild. Ich bin eigentlich auch kein Maggi-Freund, aber den Tipp habe ich von jemand bekommen und muss sagen, der nussige Geschmack wird deutlich verstärkt. Es geht natürlich auch ohne. LG Montague

15.11.2015 18:28
Antworten