Dessert
Festlich
Frucht
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfelringe auf Eis mit karamellisierten Walnüssen

Ein weihnachtliches Dessert

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 06.02.2015



Zutaten

für
20 g Walnüsse
100 ml Sahne, (Kochsahne)
30 g Butter
1 Prise(n) Zimt
1 Apfel, säuerlich
150 g Vanilleeis
50 g Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für die Sauce: Die Walnusskerne nicht zu fein hacken.

Die Sahne kurz erhitzen. In einem weiteren Topf 3/4 der Butter erhitzen, die Temperatur herunter regeln, 3/4 des Zuckers einrühren und unter andauerndem Rühren karamellisieren lassen. Die Farbe sollte nicht zu dunkel werden. Die Sahne hinzufügen und alles wieder unter Rühren zu einer Sauce einkochen. Die Walnusskerne hinzufügen und einige Minuten weiter kochen lassen. Die Sauce mit Zimt abschmecken.

Für die Apfelringe: Den Apfel waschen, schälen und das Kerngehäuse heraus stechen und den Apfel in 4 Scheiben schneiden.

Die restliche Butter in einer Pfanne erhitzen und die Apfelringe von beiden Seiten anbraten. Zwischendurch mit dem restlichen Zucker bestreuen. Die Apfelringe mit Zimt bestreuen und auf den Tellern anrichten.

Das Eis in Kugeln auf und neben die Apfelringe legen, beides mit der Sauce übergießen und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Stutzer-PB

Hallo, Sonnenseite! Du hast eindeutig Recht. Ich habe das Rezept bzw. die Zutatenliste ändern lassen. Danke für Deine Aufmerksamkeit! Grüße und noch eine schöne Vorweihnachtszeit Stutzer-PB

18.12.2018 08:24
Antworten
sonnenseite05

Hallo, ich wollte das Rezept zu Weihnachten kochen. Ist das nicht heftig viel Zimt? Mehr als eine Packung auf einen halben Becher Sahne?

16.12.2018 23:07
Antworten