Kassler in Sahne


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.56
 (260 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. simpel 15.12.2004



Zutaten

für
4 Kasseler - Kotelett, geräucherte
2 EL Öl
2 Becher süße Sahne

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Öl in einer Pfanne erhitzen. Anschließend Kassler goldbraun anbraten. Sahne dazugießen und 20 Minuten leise köcheln lassen. Nicht würzen!

Passende Beilagen: Spätzle. Brokkoli, Kroketten und grüner Salat.

Trotz der wenigen Zutaten, ist dieses Essen ein Gaumenschmaus. Überzeugen Sie sich selbst und verwöhnen sie Ihr Gäste. Mit einem Glas kalten Weißwein dazu ist der Abend perfekt. Sie werden sich wundern, was man aus wenigen Zutaten zaubern kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

christophkauff84

Ein Traum, so einfach und so lecker. Meine Kids und wir lieben es :-) danke für dieses einfache und schnelle Rezept.

06.08.2022 18:41
Antworten
elias_jenning

Ich mag dieses Gericht so gerne, weil es einfach zubereitet ist und lecker schmeckt. Nun möchte ich gerne ein paar kilos abnehmen. Hat jemand schon mal die komplette Sahne ersetzt?

12.04.2022 12:14
Antworten
Fuji1

Sehr schmackhaft und würzig.Bei uns mit grünen Bohnen und Pfannenkartoffeln.😋👍

01.03.2022 20:05
Antworten
MausiT

Inzwischen unser übliches Kassler Rezept. Schnell, einfach und lecker. Wir nehmen auch oft eine Pflanzen Rene z.B. Cremefine oder ähnliches.

08.01.2022 18:16
Antworten
Wiebke2703

Was soll ich zu dem Rezept sagen? Einfach nur leeeeecker. Ich habe es nun schon ein paar mal gemacht, und immer wieder sind alle begeistert, und rollen aus dem Esszimmer raus. Ich würze es zum Schluss immer mit Paprika Edelsüss, und mache noch angebratene Zwiebelscheiben dazu. Ebenfalls mache ich es mit Kartoffelpüree.

18.12.2021 12:05
Antworten
Tommy_ZZZ

Hallo! Wir haben heute das Rezept ausprobiert, denn es musste schnell gehen. Es hat wirklich super geschmeckt. Kroketten und Blattsalat dazu und wir hatten ein tolles Menu! Wir haben mit einem Schuss Maggi Würze verfeinert. Köstlich! Gruß und Danke!

07.03.2006 17:15
Antworten
Barbara111

Hallo Alexandra, wir haben heute Dein Rezept ausprobiert und meine Familie war ganz begeistert. Ich habe Sahne mit Milch vermischt und so viel zugegossen, dass die Soße gerade richtig gesalzen war - aus dem Kassler ist nämlich sehr viel salzige Brühe rausgeschwitzt. Dann habe ich sie noch mit etwas Mehl angedickt. Dazu gabs Kartoffelrösti und grüne Bohnen. Ein perfektes Sonntagsessen. Danke für das schöne Rezept! LG Barbara

05.03.2006 18:38
Antworten
martha05

Hallo AlexandraW, habe das Rezept nachgekocht und muss sagen: Es war sehr lecker. Als Beilage gabs E...ly Hartweizengrieß und als Gemüse grüne Bohnen. Werde ich bestimmt noch mal machen. Kompliment für's leckere Rezept. Gruß Martha05

16.01.2006 07:57
Antworten
angies

Heute musste es mal wieder schnell gehen. Also Kassler gebraten, Sahne ran, Kroketten in den Ofen, Gurkensalat dazu und lecker. Ein schnelles Essen ohne Fertigprodukte. Ich habe kein Salz mehr dazu gegeben, es war würzig genug. Habe die Soße auch nicht angedickt, da mein Sohn es nicht wollte. Ach ja, meine Tochter aß es heute abend mit Reis, der noch von gestern über war. Fand es so auch total lecker. Das werde ich bestimmt noch mal kochen. LG angies

04.04.2005 21:24
Antworten
Sylv1802

Hallo, habe das Essen heute ausprobiert, weil es echt gut klang. Und ich muß sagen: Es schmeckt wirklich sehr lecker!! Ich habe Nudeln dazu gemacht und einen Tomatensalat. Außerdem habe ich die Sahne doch ein wenig mit Salz und Pfeffer gewürzt, aber ich denke, es kommt immer auf das jeweilige Kassler an, wie würzig die Soße wird, und drum lieber am Schluß probieren, um dann evtl. nachzuwürzen - oder auch nicht. Außerdem habe ich die Soße noch leicht mit Stärke angedickt. Also, es hat meiner ganzen Familie geschmeckt - dieses Essen gab es bestimmt nicht zum Letzten Mal! Vielen Dank für das Rezept! Viele Grüße, Sylv

18.12.2004 15:13
Antworten