Quarkkuchen mit Keksboden


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (15 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 22.12.2014 5398 kcal



Zutaten

für
30 Keks(e), z. B. Oreo, Pickup, Ahoi Cookies oder andere Kekse, zerstoßene
60 g Butter, geschmolzene
1.000 g Quark, fetter, kein Margerquark
5 Ei(er)
150 g Zucker
150 g Butter, geschmolzene
1 Pck. Puddingpulver
250 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
5398
Eiweiß
196,10 g
Fett
311,32 g
Kohlenhydr.
449,55 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für den Boden die Kekse und die Butter vermengen, in eine gefettete Springform geben und fest andrücken, um einen schönen Boden zu erhalten.

Für den Kuchen die restlichen Zutaten verquirlen und auf den Boden geben. Den Kuchen im Backofen bei 140°C für ca. 60 Minuten backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

libellulia

Allerdings habe ich auch gleich bei 175 Grad Ober/Unterhitze gebacken - mein Ofen ist schon älter und hat nicht so viel Wumms 😁 Und ich empfehle ein Blech mit ner Silikonmatte drunter rein zu schieben, sonst tropft es (bei mir zumindest) bei dieser Art von Kuchen gerne mal auf den Backofenboden. Das Silikon ist leichter zu reinigen 🤷🏻‍♀️

14.11.2022 11:48
Antworten
libellulia

Das Rezept ist sehr gut, lediglich die Menge der Kekse etwas schwierig zu bestimmen - bei mir reichten 200g Butterkekse für einen dünnen Boden ohne Rand. Die Käsemasse reagiert gutmütig und lässt sich leicht anpassen (zum Beispiel mit Zitronenschale, weniger Butter bei 20% Quark) und ich habe beim abschmecken noch etwas mehr Zucker rein. Der Kuchen wurde beim abkühlen oben schön gerade und war sehr saftig und lecker! Vielen lieben Dank, das Rezept wird auf jeden Fall wieder gemacht!

14.11.2022 11:32
Antworten
VrenchenP

Sehr einfaches und sehr leckeres Rezept! Wird noch häufiger gebacken werden. Die Backzeit habe ich etwas verlängert und noch Kirschen hinzugefügt

10.10.2020 15:32
Antworten
nudelmary

Ein sehr schöner cremiger Quarkkuchen! Habe als Kekse Amarettinis genommen, so gab es eine kleine Mandelnote im Geschmack, hat uns sehr gut gefallen. Jeder Anfänger kann mit diesem Quarkkuchen glänzen, einfach und lecker! Vielen Dank für das Rezept und volle Punktzahl, lg von nudelmary

21.05.2020 13:29
Antworten
Evolinaty

Geht das auch genauso auf dem Backblech?

22.01.2020 02:02
Antworten
kochsuza

Ich habe den Kuchen nun zum vierten mal gebacken - er ist superlecker. Ich nehme weniger Quark (etwa 750 gr) und mehr Kekse ;-). Das Rezept ist bei mir abgespeichert und wird in Zukunft noch gaaanz oft gebraucht werden. Dankeschön

26.02.2016 21:10
Antworten
IntenseKiss

Von mir gibt es 4 Sterne für das Rezept. Für den Boden habe ich 32 Kekse verwendet und 70g Butter. Den Kuchen musste ich 1 Stunde und 25 Minuten im Ofen lassen, bei 180 Grad. Nach einer Stunde war er noch nahezu flüssig in der Mitte... Geschmacklich ist er TOP! :)

23.02.2016 15:16
Antworten
mauramausii

Habe den Kuchen heute gebacken. Musste eindeutig mehr Kekse verwenden (denke das fort eine 0 vergessen wurde). Außerdem komme ich mit der Backzeit gar nicht hin. Musste den Kuchen fast 1 1/2 Std. drin lassen und die letzte halbr Std. Bei 180 Grad ansonsten hätte es noch länger gedauert. Probiert habe ich noch nicht. Hoffentlich schmeckt er wenigstens.

04.01.2016 12:11
Antworten
mauramausii

Gerade probiert und ich muss sagen: er schmeckt. Das nächste mal plan ich halt mehr zeit ein bzw. Backe direkt bei 180 grad.

04.01.2016 20:33
Antworten
Bonniezwerg

war mein erster käsekuchen, den ich gebacken hab war super lecker und wird von meinen männern wieder verlangt ... allerdings glaub ich hat sich ein kleiner fehler eingeschlichen*gg. mit 30 g keksen klappt das nicht, aber mit 30 stk.. hab dann bei cf geschaut weil mit dem kleinen klecks kam man nicht weit auf jeden fall war er sehr lecker

13.06.2015 10:13
Antworten