Käsekuchen vom Feinsten


Rezept speichern  Speichern

für 16 Stücke

Durchschnittliche Bewertung: 4.67
 (668 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 15.12.2004 340 kcal



Zutaten

für
200 g Mehl
325 g Zucker
75 g Butter
4 Ei(er)
1 TL Backpulver
etwas Salz
Fett, für die Form
1 kg Magerquark
1 ½ Pck. Vanillepuddingpulver
1 Pck. Vanillezucker
½ Zitrone(n), Saft davon oder 5 Trpf. Zitronenaroma
150 ml Sonnenblumenöl
½ Liter Milch
5 Tropfen Butter-Vanille-Aroma

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 40 Minuten
Zubereitung des Mürbteigs:
Mehl, 75 g Zucker, Butter in Flöckchen, 1 Ei, Backpulver und Salz verkneten. Ich stelle den Teig nicht kühl, sondern gebe ihn gleich auf eine mit Backpapier ausgelegte Springform (28 cm Durchmesser). Etwas Rand drücke ich an der Seite an.

Zubereitung der Quarkmasse:
3 Eier trennen, Quark, 150 g Zucker, Puddingpulver, Eigelb, Aroma, Vanillezucker, Zitronensaft (oder 5 Trpf. Zitronenaroma) und Öl verrühren. Unter Rühren Milch in kleinen Mengen zugeben, bis eine dünnflüssige Masse entsteht.

Die Masse auf den Teig in die Form geben. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 45 - 50 Minuten backen.

Eiweiß steif schlagen. 100 g Zucker dabei einrieseln lassen. Baiser auf den noch warmen Kuchen streichen. Bei 175 °C (Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) weitere 20 Minuten backen.

Kuchen nach dem Auskühlen in 16 Stücke schneiden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Salzwiealati

Die Kommentare sind so positiv, dass ich mich entschieden habe, dieses Rezept auszuprobieren (wird mein erster Käsekuchen :-). Ich hätte nur eine Frage, kann ich statt Sonnenblumenöl (verwende ich sonst nicht in meiner Küche) auch Butter nehmen??

13.09.2021 09:40
Antworten
Chefkoch_Wanda

Hallo Salzwiealati in den Kommentaren unten steht dass flüssige Butter anstelle von Öl verwendet wurde Grüssle Wanda/Team Chefkoch.de

13.09.2021 10:20
Antworten
Lenabwy

Schmeckt sehr gut, da ich leider kein Vanillepuddingpulver zu Hause hatte und spontan backen wollte, habe ich stattdessen ca 50g Speisestärke und etwas Vanillemark verwendet - hat wunderbar geklappt.

09.08.2021 10:25
Antworten
Deckel-Pfanne

Bin begeistert.... 👏👏 hab den Kuchen als Käse Mohn Kuchen mit Rosinen abgeändert.

24.04.2021 18:28
Antworten
Höllenhund

Den Teig direkt in die Springform, danach in den Kühlschrank, bis die Masse fertig ist. Die dann 45min backen und dann den Eischnee drüber für 8-9min, dann entstehen diese tollen Tränen. Ich hab den schon bestimmt 30 mal gebacken und immer sind alle begeistert!

24.12.2020 08:24
Antworten
milka58

Hallo tumeid, superlecker Dein Kuchen, habe ihn zum 80. Geburtstag meines Vaters gebacken und er ist sehr gut angekommen. Habe statt 1 kg Magerquark die Hälfte Sahnequark genommen, das war noch besser. LG Jutta

14.11.2005 18:54
Antworten
baumannsusi

Hallo Tumeid, Kompliment :-) Dein Käsekuchen ist ein Gedicht . Danke für das Retept. LG Susi

30.07.2005 15:33
Antworten
Regina223

Hallo tumeid, dein Rezept ist wirklich superklasse. Obwohl ich nicht unbedingt die Superbäckerin bin, ist er sehr gelungen und hat fantastisch geschmeckt. Danke und LG Regina

10.06.2005 16:10
Antworten
genovefa56

ganz lecker,mmmmmmmmmmmm...... LG Grete

21.05.2005 16:38
Antworten
persermieze

Hallo Tumeid, Danke für das köstliche Rezept! Ich hatte so einen Kuchen von einer Kollegin bekommen und es war so gut, dass ich das Rezept gerne gehabt hätte. Sie sagte mit bedauern, dass es ein Familienrezept wäre und sie es mir nicht geben könne. Nun habe ich es doch!!! Es ist ein muß für jeden Käsekuchenfan!!! Es ist ein Gedicht! Meine Leute sind auch sehr begeistert. LG Persermieze

26.01.2005 11:58
Antworten