Knoblauchbrot


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

leckeres Knoblauchbrot zum Auseinanderreißen

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 04.02.2015



Zutaten

für
21 g Hefe
25 ml Wasser, lauwarmes
2 EL Zucker
2 EL Butter, weiche
250 ml Milch
2 ½ TL Salz
500 g Mehl
5 EL Butter, geschmolzen
4 TL Parmesan
2 EL Oregano
4 Knoblauchzehe(n), gehackt oder zerdrückt
2 TL, gestr. Salz

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Das Wasser in eine Schüssel geben und Hefe und Zucker hinzugeben. Kurz vermengen und dann 5 - 10 Minuten stehen lassen, bis sich auf der Wasseroberfläche Schaum bildet.

Butter, Milch, Salz und 300 g Mehl hinzugeben und mit Knethaken einen Teig mixen. Immer mehr Mehl hinzugeben, bis der Teig nicht mehr klebrig ist. Ca. 7 - 10 Minuten kneten.

Den Teig in kleine Stücke reißen. Die Größe ist euch selbst überlassen, ich empfehle einen Durchmesser von etwa 5 cm, evtl. kurz in den Händen zu einer Kugel rollen.

In einer kleinen Schüssel die geschmolzene Butter mit Parmesan, Oregano, Knoblauchzehen und Salz vermischen.

Die Kugeln in die Buttermischung tunken und in eine große Kuchen- oder Brotform schichten. Es sollten zwei Schichten entstehen. Bedecken und eine Stunde gehen lassen, bis der Teig sein Volumen verdoppelt hat.

Nach 50 Minuten den Ofen zum Vorheizen anschalten: 200°C Umluft.

30 Minuten backen, bis das Brot goldbraun ist. Herausnehmen und heiß oder kalt genießen. Das Brot schmeckt besonders gut mit Kräuterbutter.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Chefkoch_Ela

Hallo zusammen. Das Rezept ist soeben angepasst worden. Viele Grüße Chefkoch_Ela Team Rezeptbearbeitung

17.04.2022 16:38
Antworten
Mausezahn67

Hallo, ja das mit dem Wasser kann nur ein Tippfehler sein. Ich habe auch nur 25ml verwendet, dann passt es. Geschmacklich sehr lecker

17.04.2022 15:58
Antworten
angelika1m

Hallo, ich habe etwas weniger frische Hefe verwendet und Achtung ! wahrscheinlich Tippfehler im Rezept : nur mit 25 ml Wasser gären lassen. Zucker habe ich nur eine Prise genommen für den Teig. In der 30iger Kuchenkastenform hatte ich dann 16 Kugeln, 20 wären günstiger gewesen. Die Buttertunke war sehr reichlich und kann deutlich reduziert werden. Mit 0-/U-Hitze habe ich auf unterster Schiene gnau 30 Min. Backzeit gehabt. Geschmacklich sehr lecker ! LG, Angelika

21.08.2020 14:01
Antworten