Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2004
gespeichert: 78 (0)*
gedruckt: 491 (2)*
verschickt: 6 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.08.2001
4.176 Beiträge (ø0,7/Tag)

Zutaten

Orange(n), unbehandelte, davon die Schale
250 g Butter
Ei(er), davon das Eigelb
300 g Puderzucker, (Staubzucker)
400 g Mehl
100 g Speisestärke
1 Prise(n) Muskat, gemahlen
1 Prise(n) Zimt
1 Prise(n) Nelke(n), gemahlen
50 ml Wein, rot
1 Beutel Glühweingewürz
  Lebensmittelfarbe, rote
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 35 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Orange heiß waschen und abtupfen. Die Schale abreiben und die Frucht auspressen. Die Butter mit Eigelb und 200 g Puderzucker weißschaumig schlagen. Die Orangenschale und 2 El Saft unterziehen. Mit Mehl, Stärke und Gewürzen verkneten. Teig zugedeckt 2 Stunden kaltstellen.
Inzwischen den Rotwein mit Glühweingewürz auf die Hälfte einkochen lassen. Das Gewürz entfernen und den Wein erkalten lassen. Den Ofen auf 175° vorheizen. Aus dem Teig dünne Rollen von 0,5 cm x ca.13 cm formen und zu Brezeln zusammenlegen. Auf das mit Backpapier ausgelegte Blech legen und etwa 10-12 Minuten backen, auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Rotwein mit 100 g. Puderzucker und einigen Tropfen roter Lebensmittelfarbe verrühren und damit die Brezeln dünn bestreichen und trocknen lassen. Brezeln in gut verschließbarer Dose aufbewahren.
Tipp: Schon jetzt gebacken, sind sie Silvester gerade richtig.