Single-Diät-Essen Nr. 11


Rezept speichern  Speichern

Spaghetti-Gemüsepfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.13
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 23.12.2014 630 kcal



Zutaten

für
120 g Spaghetti
400 ml Gemüsebrühe, selbstgemacht
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), gelb
1 Lauchzwiebel(n)
1 kleine Zwiebel(n)
2 Zehe/n Knoblauch
Salz
Pfeffer, aus der Mühle
1 EL Rapsöl

Nährwerte pro Portion

kcal
630
Eiweiß
21,73 g
Fett
13,77 g
Kohlenhydr.
102,79 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Brühe in einem Topf erhitzen, die Nudeln bissfest kochen, abschütten und warmhalten.

Zwiebel und Knoblauch schälen und in kleine Würfel schneiden. Fett in einer kleinen, beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen und Zwiebel und Knoblauch darin andünsten.
Paprika vierteln, entkernen, in Würfel schneiden und in die Pfanne geben. Lauchzwiebel in Röllchen schneiden, ebenfalls in die Pfanne geben.
Alles gut mischen und mit Deckel ca. 10 Minuten bei kleinerer Hitze dünsten. Danach mit den Gewürzen abschmecken.

Nudeln auf einer kleinen Platte anrichten, das Gemüse darüber und servieren.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Buttergolem1510

hat sehr gemundet

29.01.2020 19:50
Antworten
Calimero1964

leider ohne kalorienangabe

14.01.2020 21:50
Antworten
movostu

Die Kalorienangabe befindet sich unter den Zutaten. Wenn Du viel Werbung hast, weiter runterscrollen.

15.01.2020 10:34
Antworten
gabibo

Sehr lecker und schnell zubereitet. Gibt es garantiert desöfteren. Dann nehme ich aber nicht mehr 120 g rohe Nudeln. ;-) Ich hätte die Kommentare mal vor dem Zubereiten lesen soll!

04.02.2019 13:49
Antworten
movostu

Mein Nudel-Gemüsepfanne kochte ich nicht für Essgestörte, sondern für Menschen, die ein wenig auf die Kalorienzufuhr achten möchten. Gruß movostu

20.03.2018 12:26
Antworten
9933Tine

Wieder ein gelungenes Gericht für mich und meinen Schatz. Ging fast aus dem FF, weil ich meine Tomatensoße fast so zubereite, nur noch mit etwas Chili und Tomatenmark dran. Aber es schmeckt auch ohne den beiden Zutaten lecker. Dankeschön :-)

28.03.2016 19:08
Antworten
movostu

Hallo Lissy, die Nudeln kannst Du natürlich auch in Salzwasser kochen. Schönes Wochenende Gruß movostu

26.02.2016 13:18
Antworten
LissyLang

Muss man die Nudeln in der Brühe kochen? Anfängerkoch....

09.02.2016 17:46
Antworten
movostu

Freut mich Luca, dass es Dir schmeckte. Schönes Wochenende! Gruß movostu

09.01.2016 19:54
Antworten
Luca1106

Super lecker! Das kommt öfter auf den Speiseplan

07.01.2016 19:16
Antworten