Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2015
gespeichert: 16 (0)*
gedruckt: 239 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.12.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
250 g Mehl
150 g Cashewnüsse
180 g Zucker
30 g Butter, zimmerwarm
Ei(er)
1 TL Backpulver
2 Pkt. Vanillezucker
3 cl Amaretto
1 Prise(n) Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für die Teigzubereitung eine etwas tiefere Schüssel nehmen und Zucker, Mehl, Vanillezucker, Backpulver, Amaretto und eine Prise Salz hineingeben.
In die Mitte der Schüssel eine kleine Mulde drücken und dort die Butter und die beiden Eier hineingeben. Mit einem Mixer mit Knethaken zu einem Knetteig verrühren. Er sollte nicht mehr kleben, dann ist er gut. Wenn doch, ein wenig Mehl hinzugeben.
Wenn der Teig fertig ist, ihn mit einem Tuch abdecken und für ca. 20 - 30 Min. ruhen lassen. Anschließend ein Backblech mit Backpapier oder ähnlichem belegen. Den Teig in 5 Portionen teilen und danach in 4 - 5 cm dicke "Würstchen" formen und nebeneinander auf das Backpapier legen und im vorgeheizten Backofen bei 200° C ca. 15 Min. backen.

Dann das Blech rausnehmen und die "Würste" abkühlen lassen. Anschließend die "Würstchen" vorsichtig mit einem scharfen Messer in 2 - 3 cm breite Scheiben schneiden. Dann die einzelnen Scheiben mit der Schnittseite nach unten wieder auf das Backpapier legen und nochmals 10 Min. bei 200° C nachbacken lassen. Sie sollten goldbraun werden, dann sind sie perfekt.

Mein Tipp: In einer Schüssel bleiben sie länger weich. An der Luft werden sie knochenhart.