Low Carb Schokomuffins


Rezept speichern  Speichern

super lecker, pro Muffin nur 1,75 KH

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (16 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. simpel 03.02.2015 747 kcal



Zutaten

für
3 Ei(er)
100 g Mandelmehl
130 g Magerquark
10 g Backkakao, ungesüßt
1 Pck. Backpulver
1 Prise(n) Salz
Süßstoff, (Flüssigsüße), nach Geschmack

Nährwerte pro Portion

kcal
747
Eiweiß
83,70 g
Fett
30,48 g
Kohlenhydr.
24,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Eier trennen, und das Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen.

Eigelb, Mandelmehl, Magerquark, Backpulver, Kakao und die Flüssigsüße mit dem Mixer verrühren. Den Eischnee unterheben.

Die Masse in 8 Förmchen füllen und bei 150°C ca. 15 Min. backen. Wer keine Papierförmchen benutzt, sollte die Backform noch einfetten.

.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Claudiabetzdjafari

ich weiß nicht warum aber die Muffin sie die richtig bitter und schmecken überhaupt nicht. Konsistenz ist auch nicht so schön. was habe ich falsch gemacht?

30.01.2019 13:34
Antworten
FeineKochfreuden

Hallo zusammen, leider hat mich das Rezept nicht überzeugt. Ich habe mich an alle Angaben gehalten, aber die Muffins haben doppelt so lange gebacken und sind immer noch sehr feucht, schmecken stark nach Backpulver und überzeugen insgesamt leider nicht. Schade, ich hatte auf eine kalorienarme Sünde gehofft, wurde aber enttäuscht.

22.09.2018 13:17
Antworten
LC4life

Ich habe die Muffins am Wochenende gebacken. Doppelte Menge reichte für ca. 15 Stück. Die Backzeit war bei 150 Grad Ober- / Unterhitze allerdings etwas länger als angegeben. Nach ca. 25 Minuten hatten die Muffins die perfekte Konsistenz. Ich hatte nur 150 Gramm Mandelmehl und habe daher noch 50 Gramm Kokosmehl hinzugefügt. Sonst alles wie angegeben. Gesüßt habe ich mit Natreen Flüssigsüße. Ich bin total begeister und auch mein Freund fand die Muffins großartig. Wir backen heute gleich wieder... Vielen Dnak für dieses tolle Rezept!!!

12.02.2018 17:03
Antworten
shayanah

Habe statt Mandelmehl Kokosmehl genommen. Wie ganz unten geschrieben dass diese schmecken kann ich nicht bestätigen. Ausserdem sind die "Muffins" trotz längerer Backzeit innen immer noch roh. Schade um die Zutaten und Gott sei Dank hab ich nicht das teure Mandelmehl genommen. Die Dinger gehen in die Tonne.

16.01.2018 16:32
Antworten
Anniie1990

Kann ich statt dem Backkakao auch Schokolade Protein Pulver nehmen?

14.01.2018 04:31
Antworten
Bezzys

Entschuldigung für meine hilflosen Fragen, aber ich bin blutiger Anfänger auf dem Gebiet Low Carb Woher bekomme Kokosmehl, bzw Mandelmehl? Hört sich nämlich echt lecker an ;-)

02.07.2015 12:45
Antworten
Nethexe

Bekommst du beides im Reformhaus. Oder du bestellst es dir im Internet. Suche im Browser einfach nach einem Versandhaus für Löw Carb Produkte - oder bestell es Dir über Ama*on. ;)

06.07.2015 14:28
Antworten
Bezzys

Danke!

07.07.2015 02:31
Antworten
countrybell

Gerade nachgebacken. Himmlich.....Danke das das Rezept, einfach , schnell und sogar nach dem Low Carb Prinzip. Einfach super.

25.03.2015 21:28
Antworten
DieStachelbeere

Ich finde das Rezept gut. Ich habe allerdings die 100g Mandelmehl mit 80g Kokosmehl ausgetauscht und beim Zusammenmischen etwas Mineralwasser dazugegeben (wäre sonst viel zu bröckelig fürs Mischen mit dem Eischnee geworden). Die Muffins schmecken gut, könnte mir für nach der Diätphase auch vorstellen die einfach mit geschmolzener Schokolade zu machen!

09.03.2015 19:23
Antworten