Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.02.2015
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 214 (1)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 25.04.2014
180 Beiträge (ø0,1/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
375 g Schokolade, mind. 60% Kakao
375 g Butter
350 g Zucker
250 g Mandel(n), gehackt
225 g Mehl
Ei(er)
1 EL Vanilleextrakt
1 TL Salz

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Ofen auf 180°C Umluft vorheizen. Backform mit Backpapier auslegen. Ich nehme immer eine rechteckige Auflaufform.

Butter und Schokolade in einem Topf zusammen bei niedriger Temperatur schmelzen und etwas abkühlen lassen.

In einer Schüssel die Eier, Zucker und Vanilleextrakt verrühren und die geschmolzene, etwas abgekühlte Butter-Schokolade hinzugeben und gut vermischen. Anschließend das Mehl mit dem Salz gut vermischen und hinzugeben. Zu einer glatten Masse verrühren. Am Ende die gehackten Mandeln unterrühren und in die Form gießen.

Im Ofen bei 180° C ca. 25 Minuten backen. Die Backzeit ist unter anderem davon abhängig, wie hoch der Teig in der Form ist. Bei mir sind es meist so 4 cm.

Die Brownies sind fertig, wenn die Oberfläche zu einem helleren Braun getrocknet ist. Wenn man ihn aufschneidet ist er in der Mitte noch dunkel, dicht und etwas klebrig. Der Brownie zieht noch etwas nach, wenn er aus dem Ofen geholt wird, bis er abgekühlt ist.

Tipps:
Der Brownie kann z. B. mit Kuvertüre überzogen oder mit Puderzucker bestäubt und als "Kuchen" serviert werden.
Die gehackte Mandeln können durch Nüsse oder weiße Schokostückchen ersetzt werden
Man kann ihn problemlos einige Zeit aufbewahren, ohne dass er zu trocken wird. Zu Weihnachten schneide ich den Brownie oft in kleinere Stücke, bepinsle sie mit geschmolzener Schokolade und packe sie in eine Keksdose. Nach 1 Woche schmecken sie immer noch lecker.