Hauptspeise
Kartoffeln
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Folienkartoffeln mit Kräuter-Paprikaquark

Rezept für einen 3,5-l-Slowcooker, 170 Watt

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 19.12.2014



Zutaten

für
6 kleine Kartoffel(n), roh, mit Schale
n. B. Kräuter, frische
n. B. Salz oder Gewürzmischung nach eigenem Geschmack
90 g Butter, weiche (Kräuterbutter oder eigene Kreation nach Wahl)
6 Blatt Alufolie

Für die Füllung:

2 EL, gehäuft Magerquark
1 kleine Schalotte(n)
1 EL Meerrettich (Apfel-Meerrettichsoße aus dem Glas)
120 g Paprika (Röstpaprika aus dem Glas)
3 EL Flüssigkeit (Röstpaprikasud aus dem Glas)
1 TL Kräuter, gemischte (TK)
Salz und Pfeffer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Die Kartoffeln unter fließendem Wasser abbürsten, aber nicht abtrocknen und längs einmal einschneiden.

6 Stücke Alufolie auf die Arbeitsplatte legen (Folie immer nach Anzahl und Größe der Kartoffeln) die glänzende Seite kommt nach oben. Kräuter, Meersalz oder Gewürzmischung auf die Folie streuen, jeweils 15 g Butter drauflegen und flach drücken, die Kartoffeln mit der Schnittseite auf die Butter legen und alles gut und fest mit Folie einwickeln.

Die Folie so in den trockenen Pot legen, dass die eingepackte Butter in den Folienpäckchen oben liegt. Deckel drauf und auf Stufe "High" stellen.

Die Garzeit beträgt genau 3 Stunden, nach 2,5 Std. fängt es an zu duften. Den Deckel während dieser Zeit nicht öffnen!

Die Hitze abstellen, die Kartoffeln auspacken, leicht salzen und entweder in Folie oder ohne mit dem Quark servieren.

Den Quark mit der klein geschnittenen Schalotte, der klein geschnittenen Röstpaprika, Meerrettichsoße, Kräutern, Paprikasud, Pfeffer und Salz glatt verrühren.

Die Alufolie ungefähr zur Hälfte öffnen und die Kartoffeln mithilfe einer Gabel etwas auseinanderdrücken und den Kräuterquark einfüllen.

6 kleine Kartoffeln war grade meine Singlemenge und bedeckte komplett den Boden des Topfes. Ihr könnt auch mehrlagig oder mit größeren Kartoffeln arbeiten - dann nach 3 Stunden sicherheitshalber den Gabeltest machen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Bon-appetit-Dominique

ups entschuldige... ich habs nicht gesehen

21.11.2016 07:11
Antworten
movostu

Im Untertitel steht: "Rezept für einen 3,5-l-Slowcooker, 170 Watt" Gruß movostu

21.11.2016 05:58
Antworten
Bon-appetit-Dominique

wie gross war der Slowcooker?

20.11.2016 19:14
Antworten