Chai-Sirup


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Zimt, Nelken und Ingwer - für Chai Tee oder Chai Latte

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 02.02.2015



Zutaten

für
1 Liter Wasser
650 g Zucker, braun oder weiß
5 EL, gestr. Fenchelsamen oder 5 Teebeutel Fencheltee
2 Zimtstange(n)
2 EL, gehäuft Nelke(n)
2 EL, gehäuft Kardamom
1 Stück(e) Ingwer (4 cm), frisch
4 Sternanis

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Das Wasser mit dem Zucker zusammen in einem Kochtopf erhitzen. In der Zwischenzeit die Gewürze vorbereiten. Dazu den Ingwer schälen und mit einer Reibe fein reiben oder in kleine Würfel schneiden. Den Kardamom abmessen und die Kapseln aufschneiden oder anderweitig zerkleinern.

Zusammen mit dem Fenchelsamen, den Zimtstangen, dem Sternanis und den Nelken in heißes Wasser geben und aufkochen lassen, anschließend 15 Minuten lang bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Die Flaschen in der Zwischenzeit vorbereiten. Nach den 15 Minuten Kochzeit den Sirup durch ein Sieb in ein zweites Gefäß geben und abkühlen lassen. In die sterilisierten Flaschen abfüllen und verschließen.

Schmeckt superlecker mit Milch oder schwarzen Tee.

Für Chai Tee schwarzen, kräftigen Tee verwenden und mit sprudelnd heißem Wasser aufgießen und 3 - 5 Minuten lang ziehen lassen. Dabei aber nur 2/3 der Tasse befüllen. Nach der Ziehzeit den Teebeutel entfernen und Sirup nach Geschmack zugeben. Dann noch Milch aufgießen oder, noch besser, mit Milchschaum krönen.

Alternativ kann der Sirup auch nur heißer Milch oder Kaffee zugeführt werden. Wenn man plant, den Sirup mit Kaffee zu trinken, sollte man bei der Zubereitung lieber etwas weniger Ingwer verwenden, da das Getränk sonst leicht bitter schmecken kann.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

KimSK

Ich habe die Gewürze im Zuckerwasser ausgekocht. Eine Prise geriebene Muskatnuss, 1TL zerstroßene Pfefferkörner und ca. die doppelte Menge an Ingwer habe ich noch ergänzt. Der Sirup ist echt gut geworden und ein tolles Mitbringsel für die kalten Tage.

17.10.2021 13:51
Antworten
shadowme

Hallo! Ich finde das Rezept etwas unklar beschrieben, oder liegt das an meiner Unerfahrenheit? Ich habe nicht ganz verstanden: Sollen die Gewürze in extra Wasser gekocht werden oder im Zuckersirup? Ich habe es jetzt extra gemacht, mit der Folge dass ich sehr viel Sirup übrig habe.. Hab dann den Gewürzsud 1:1 mit dem Sirup gemischt. Das Ergebnis ist lecker, auch ohne Sternanis - den ich nicht daheim hatte. Dennoch bin ich mir Ned sicher ob das jetzt so richtig war? Wäre nett wenn mich jemand aufklären könnte.. LG, shadowme

20.06.2020 17:06
Antworten
Alina-Auer

Welche Konsistenz soll der Sirup haben?

20.12.2019 18:52
Antworten
speedy95

habe statt der Kardamom kapseln Pulver verwendet aber ich muss sagen wenn ich ihn nochmal machen sollte werde ich auf alle Fälle die kapseln verwenden, da sich das Pulver nicht auflöst und verklebt! Den anis habe ich schon etwas früher als die anderen Gewürze raus da ich den Geschmack nicht all zu sehr mag - letztendlich ist er richtig gut geworden! vielen Dank für diese neue Chai Tee Erfahrung! LG

22.01.2018 07:48
Antworten
lydia75

ist es richtig das der Sirup sehr flüssig ist? dachte durch den Zucker wird er etwas fester....

10.12.2017 19:40
Antworten
Octavius85

hab der Mischung noch etwa 1TL Schwarzen Pfeffer hinzugefügt. Fand dass das den Geschmack abgerundet hat.

17.12.2016 00:03
Antworten
Aliiicia

da ich vorhabe den sirup hautsächlich in heiße milch zu geben,hab ich bri kochen für einige minuten noch einen beutel schwsrzen tee reingehängt, das

30.06.2016 18:03
Antworten
pernada

Bei mir hat der Sirup - im Kühlschrank gelagert und immer mal wieder geöffnet - länger als 1,5 Jahre gehalten! Der Geschmack wurde mit der Zeit sogar noch besser!

20.12.2018 21:29
Antworten
Coffee1990

Wie lange hält sich der syrup?

06.01.2016 16:31
Antworten
mietzimaus

Hallo, ich habe heute den Chai-Sirup ausprobiert und finde ihn sehr lecker. Ich muss gestehen, dass ich weniger Nelken (etwa 1 EL) genommen habe, da ich die Befürchtung hatte, dass sie zu sehr vorschmecken würden, aber nächstes Mal werde ich mich an die Angabe halten. Ich habe die Gewürze (bis auf den Ingwer) leicht gemörsert und angeröstet (hm hat das geduftet). Auch habe ich ein wenig mehr Ingwer genommen, weil ich es sehr gerne mag, wenn man diesen herausschmeckt. Aber offensichlich war es aber nicht genug Ingwer. Insgesamt schmeckt der Sirup sehr rund, kein Gewürz schmeckt extrem hervor. Nächstes Mal werde ich aber die Gewürze in meine Gewürzmühle geben, da der Fenchelsamen nicht wirklich "angeknackst" war. Danke für das tolle Rezept. Gruß mietzimaus

15.02.2015 12:33
Antworten