Bewertung
(2) Ø2,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 16.12.2014
gespeichert: 44 (0)*
gedruckt: 1.310 (12)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
280 ml Wasser, lauwarm
20 g Hefe, frisch
500 g Mehl, (Kamut, Vollkornmehl)
3 TL Salz, (Himalaya-)
1 TL Rohrzucker
20 g Öl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

280 ml lauwarmes Wasser in eine Rührschüssel einlaufen lassen. 20 g frische Hefe zerbröseln und im Wasser auflösen. Das Mehl, Salz, Zucker und Öl dazugeben.

Nun die Masse mit der Teigknetmaschine oder mit dem Handrührgeräte circa 10 Minuten auf kleinster Stufe durchkneten. Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, den Teig mit bemehlten Händen aus der Schüssel nehmen und nun ca. 2 Minuten kräftig durchkneten. Zum Schluss den Teig weniger kräftig kneten und zu einer Kugel formen. Die Teigkugel rundum mit Mehl bestäuben, in eine Schüssel geben und 40 Minuten leicht zugedeckt an einem warmen Ort aufgehen lassen.

Der Teig muss erkennbar aufgegangen sein. Nun den Teig mit bemehlten Händen herausnehmen. Den Teig kräftig durcharbeiten, dabei wird die Luft herausgestoßen. Nun wieder zu einer Kugel formen, rundum mit Mehl einstäuben, in eine Schüssel geben und zugedeckt 30 Minuten gehen lassen.

Den letzten Vorgang wiederholen und noch einmal 20 Minuten gehen lassen. Den Teig wie üblich aus der Schüssel nehmen, zusammenstoßen und nochmals leicht durchkneten und dabei wieder in Kugelform bringen. Langsam zu einer Wurst formen, ca. 7 cm Durchmesser, dabei immer auf einer gut bemehlten Arbeitsfläche arbeiten. Nun mit einem scharfen Messer die Wurst in 6 - 8 Stücke zerteilen. Die Teigstücke mit der Schnittfläche nach unten auf eine bemehlte Fläche geben. Nun schleifen Sie diese mit den Handflächen zu der gewünschten Form. Dabei das Teigstück nicht mehr kneten, sondern durch schleifende Handbewegungen in Form bringen.

Die geformten Teiglinge auf ein gut bemehltes und eventuell eingefettetes Backblech setzen und mit einem scharfen Messer quer oder längs einritzen.

Nun die Brötchen wieder an einem warmen Ort für 30 Minuten ruhen und aufgehen lassen. Die Größe nimmt circa um die Hälfte zu.

Jetzt den Backofen ca. 10 Minuten auf 200° C vorheizen. Ein Gefäß mit kochendem Wasser in den Backofen stellen. Die Brötchen mit Wasser besprühen und in den Backofen einschieben.

Die Backzeit beträgt 20 Minuten. Durch klopfen überprüfen, ob die Brötchen durchgebacken sind, diese müssen dumpf und hohl klingen.