Bewertung
(3) Ø4,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2014
gespeichert: 39 (0)*
gedruckt: 666 (7)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 05.03.2013
5 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

500 g Spaghetti
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
Tomate(n)
1 Dose Thunfisch, in Olivenöl mit Peperoni
1 kl. Bund Rucola
1 Pck. Schinken, (Serrano Schinken)
 n. B. Parmesan
3 Knolle/n Knoblauch
50 ml Olivenöl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Kochwasser für die Spaghetti aufsetzen und al dente kochen.

Zunächst die Frühlingszwiebel, Knoblauch und Chili klein schneiden und in Olivenöl auf kleiner Stufe anbraten. Währenddessen die restlichen Zutaten klein schneiden. Kurz bevor die Spaghetti fertig sind, die Tomaten und den Serrano Schinken mit in die Pfanne geben. Die Spaghetti zunächst abschütten, aber unbedingt ein wenig von dem Nudelwasser aufheben.

Nun die Spaghetti mit in die Pfanne und alles kurz umrühren, nun auch etwas von dem Nudelwasser hinzugeben sowie je nach Bedarf noch etwas Olivenöl. Es sollte allerdings nicht schwimmen. Nun den Thunfisch inklusive des Öls in der Pfanne verteilen und unterheben. Ganz zum Schluss den Rucola mit in die Pfanne, kurz unterheben und alles sofort servieren.
Am Ende noch den Parmesan drüber verteilen und schmecken lassen.

Das Gericht ist sehr variabel, man kann also durchaus Zutaten austauschen oder hinzufügen. Anstatt des Serrano-Schinken habe ich schon Flusskrebse genommen, was ebenfalls sehr gut schmeckt. Wer möchte, kann auch noch ein paar geröstete Pinienkerne hinzugeben.