Bewertung
(2) Ø2,50
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.12.2014
gespeichert: 8 (0)*
gedruckt: 109 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 27.07.2014
26 Beiträge (ø0,02/Tag)

Zutaten

4 Kugeln Mozzarella
250 g Crème fraîche, (ich nehme am liebsten die mit Kräutern)
Zitrone(n)
Chilischote(n), oder rote Paprika
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zu Beginn gibt man die Crème fraîche in eine Schale, dann wird mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt. Perfekt ist es, wenn es leicht versalzen schmeckt, da man dann die Zitrone teilt und den Saft aus einer Hälfte hinzugibt. Je nachdem wie man es haben will, kann man auch den Saft aus der anderen Hälfte dazu pressen. Das Ganze wird dann noch etwas vermischt und erstmal kurz in den Kühlschrank gestellt.

Jetzt werden die Chilischoten vorbereitet, indem man sie aufschneidet und alle Kerne entfernt (es soll ja nicht scharf werden), dann werden die Schoten in lange Streifen geschnitten. Nun nimmt man die Mozzarellakugeln und schneidet jeden in ca. 5 mm bis 1 cm breite Scheiben, welche man dann in einer Auflaufform verteilt. Nachdem man das Crème fraîche-Gemisch darüber verstrichen hat, raspelt man die Schale von beiden Zitronenhälften gleichmäßig darüber und legt die Chilistreifen mit der Haut nach oben darauf. So lässt man das Ganze ca. 20 - 30 Minuten im Kühlschrank ziehen.