Pommes Auflauf Rot-Weiß


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 12.12.2014



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n), grün, gelb, rot
1 Zwiebel(n)
3 Würstchen, (Wiener-)
750 g Pommes frites
2 EL Öl
5 EL Schlagsahne
2 EL Ketchup, (Curry-)
1 TL Gemüsebrühe
125 g Mozzarella
2 Tomate(n)
2 EL Saucenbinder, hell
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Backofen auf 200 °C Umluft vorheizen.

Die Paprika waschen, putzen und in Würfel schneiden. Die Zwiebel schälen und in feine Würfel und die Würstchen in dicke Scheiben schneiden.

Die Pommes Frites auf ein Backblech geben und für ca. 15 min backen. Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Zwiebel, die Paprika und die Würstchen kurz anbraten. Anschließend 150 ml Wasser, die Sahne, den Ketchup und die Brühe einrühren, aufkochen und ca. 3 min köcheln lassen.

Den Mozzarella abtropfen und in Scheiben schneiden. Die Tomaten ebenfalls in Scheiben schneiden. Die Sauce mit Saucenbinder andicken und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Sauce in eine Auflaufform füllen. Die Pommes Frites mit Salz würzen und in die Form verteilen. Die Tomaten- und die Mozzarellascheiben darauf legen und die Form in den Backofen geben. Für 15 min überbacken.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

RedSkyline

Nachtrag, Wasser hab ich auch komplett weggelassen durch die größere Menge an Sahne.

14.02.2020 00:22
Antworten
RedSkyline

Ich habe dieses Rezept schon öfter gemacht, aber etwas abgewandelt. Die pommes sind in die Fritteuse gekommen und dann mit Salz gewürzt worden, die Soße habe ich von 200 ml Sahne gemacht weil es sonst etwas zu wenig Soße ist, als Curryketchup gab es den von H**a , wurde an die Menge der Sahne angepasst, die Gemüsebrühe und das andicken mit Soßenbinder ist nicht nötig, da es durch die Sahne schon sehr dick war, die Tomaten hab ich komplett weg gelassen, und am Ende gab es noch eine Rutsche "slap-ya-mama"- Gewürzmischung oben drauf. esse gerne etwas scharf. Den Mozzarella hab ich einfach gerissen und die Stücke auf den Auflauf gelegt. Absolut kein Gericht für die schlanke Linie, aber zwischendurch mal 👍

14.02.2020 00:19
Antworten
gille92

Probiert und für nicht so gut empfunden.

10.07.2017 22:39
Antworten
bijou1966

Hallo, dieses Gericht stand schon länger auf meiner Liste. Heute dann zubereitet. Es hat mich leider enttäuscht. Hatte viel mehr erwartet. Es fehlte der gewisse Pfiff. Trotzdem viele Grüße Bijou....

05.06.2016 20:45
Antworten