Backen
Kekse
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Marzipan-Kokos Blätterteigstangen

Marzipanstriezel; vegan, eifrei, milchfrei

Durchschnittliche Bewertung: 4
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 12.12.2014



Zutaten

für
275 g Blätterteig, vegan, frisch oder tiefgekühlt
125 ml Mandelmilch (Mandeldrink)
150 g Marzipanrohmasse
50 g Kokosraspel
25 g Puderzucker
75 g Kuvertüre, zartbitter, vegane

Für den Guss:

50 g Puderzucker
1 Zitrone(n), Saft davon

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Den Blätterteig einige Zeit vor der Verarbeitung aus dem Kühlschrank holen bzw. die Packungsanleitung beachten. Die Marzipanrohmasse in kleine Stücke schneiden. Die Mandelmilch in einem kleinen Topf vorsichtig erwärmen und das Marzipan einrühren. So lange sanft köcheln lassen und dabei umrühren, bis eine cremige Masse entstanden ist. Die Kokosraspeln und den Puderzucker einstreuen und verrühren.

Den Blätterteig in 14 Streifen schneiden. Jeweils einen Streifen dick mit der Marzipancreme bestreichen, einen zweiten Streifen darauf legen und die Enden andrücken. Die beiden Streifen mit der Masse umeinanderschlingen, dabei quillt evtl. etwas Creme heraus, das ist nicht schlimm.
Auf ein Backblech legen und bei 190 - 200 Grad ca. 15 - 20 Minuten backen, so dass die Stangen leicht gebräunt sind. Die fertigen Stangen auskühlen lassen.

Die Kuvertüre im Wasserbad erwärmen. Die 50 g Puderzucker mit etwas Zitronensaft anrühren, vorsichtig dosieren, damit der Guss nicht zu flüssig wird! Die Stangen mit dem Zuckerguss bestreichen und kurz trocknen lassen, dann mit den Enden in die Kuvertüre tauchen und auf einem Kuchengitter trocknen lassen.

Schmeckt am besten am selben Tag.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sandra_bundschuh

Also die waren echt sehr sehr lecker und total einfach und schnell zu machen! Danke fürs Rezept

21.11.2016 11:57
Antworten
liehner

kann man auch Sojamilch verwenden?

20.12.2015 14:57
Antworten
Connyluna

huhu tria-lin, ja die bananen-marzipan-creme habe ich selbstgemacht. rezept lass ich mal von ck freischalten. hab vergessen noch zu sagen, dass ich auch ein bildchen von deinen blätterteigstangen hochgestellt habe. lg conny

06.03.2015 11:05
Antworten
tria-lin

Hallo Conny, das ist eine tolle Abwandlungsidee. Das werde ich auch mal ausprobieren. Hast Du die Bananen-Marzipan-Creme selbst gemacht? Viele Grüße, tria-lin

05.03.2015 16:25
Antworten
Connyluna

gute idee - schnell + einfach + lecker habe die stangen allerdings mit bananenmarzipancreme gefüllt und anstatt der kuvertüre nougart genommen. die kokosflocken habe ich ganz weggelassen, aber nur weil ich sie nicht mag. war sehr sehr lecker danke für diese inspiration lg conny

04.03.2015 20:24
Antworten