Bewertung
(9) Ø3,27
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
9 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2015
gespeichert: 89 (0)*
gedruckt: 886 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 24.04.2008
3 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Milchschnitte(n)
250 g Ricotta
250 g Quark
Vanilleschote(n), ausgeschabtes Mark
3 EL Zucker
500 g Himbeeren
4 Blatt Gelatine

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 15 Min. Ruhezeit: ca. 3 Std. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Eine 18 cm Springform mit Backpapier auslegen und den Boden mit (teilweise zurecht geschnittenen) Milchschnitten bedecken.

Darauf die Himbeeren verteilen. Den Ricotta mit Speisequark, Vanillemark und Zucker verrühren und die Gelatine nach Packungsanleitung einweichen, ausdrücken und erwärmen, bis sie aufgelöst ist. Die Gelatine mit der Ricottamasse vermengen und die Creme auf die Himbeeren streichen.

Im Kühlschrank mindestens 3 Stunden erkalten lassen.


Tipps:
Man kann natürlich auch eine größere Springform benutzen, dafür müssen die Mengen angepasst werden.
Anstelle der Himbeeren können auch andere Früchte verwendet werden oder man macht die Torte ganz ohne Früchte. Wer sie süßer mag, nimmt mehr Zucker.
Die Quarkcreme kann auch noch aromatisiert werden, z.B. mit Amaretto, Bailey‘s oder Sirup.
Wer noch mehr Milchschnittengeschmack haben möchte, kann auch noch ein paar Füllungen davon in die Ricottacreme einarbeiten.