Selbstgebackenes Knoblauchbrot


Rezept speichern  Speichern

Für ein Brot

Durchschnittliche Bewertung: 4.76
 (572 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 10.12.2014 1844 kcal



Zutaten

für
250 ml Wasser, warm
2 EL Zucker
1 TL Trockenhefe
2 TL Salz + Salz zum Würzen
1 EL Olivenöl + 50 ml
370 g Mehl
4 Knoblauchzehe(n)
5 Stiele Petersilie
4 Stiele Thymian
90 g Käse, würziger, z. B. Bergkäse

Nährwerte pro Portion

kcal
1844
Eiweiß
61,23 g
Fett
38,64 g
Kohlenhydr.
305,20 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 55 Minuten
Warmes Wasser mit dem Zucker, der Trockenhefe und 2 EL Mehl verrühren. 15 Min. stehen lassen. Mehl und Salz mischen, die Hefemischung und 1 EL Öl dazu geben und 10 Min. zu einem glatten Teig verkneten. Eine Schüssel leicht ölen und den Teig darin abgedeckt 45 Min. bis 1 Stunde gehen lassen. Das Volumen soll sich verdoppeln.

Ofen auf 200 Grad vorheizen.
Knoblauch schälen und fein hacken. Petersilie waschen, trocknen, die harten Stiele abschneiden und den Rest fein schneiden. Thymianblättchen abzupfen. Käse reiben. Alle Zutaten mit 50 ml Olivenöl mischen und mit Salz würzen.

Eine Springform fetten und den Boden mit Backpapier auslegen. Teig kurz durchkneten und zu einer Rolle formen. Etwa 6 cm breite Scheiben schneiden. Die Scheiben mit der Käsemischung vorsichtig mischen und gefächert zu einem Ring in die Backform legen. Im Ofen in etwa 35 Min. goldbraun backen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung




Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

vogel_yasmine92

Ich hab mich sehr auf das Brot gefreut, aber nach einer Stunde Ruhezeit war nichts zu sehen. Jetzt gab es das Essen ohne Brot.

17.10.2020 16:12
Antworten
shikoma

Das Brot ist super und wir backen es zu jedem Grillen und es kommt immer super an. Bei mir dauert es allerdings immer 2-3 Stunden bis der Teig richtig aufgegangen ist. Wasser ist immer nur lau warm. Der Teig geht auch immer super auf, aber erst nach 2-3 Stunden :/. Warmer Ruheort und kalter Ruheort hat keinen Unterschied gemacht Jemand ne Idee?

04.10.2020 20:38
Antworten
LuBarnman

Tolles Rezept,habe einen ganzen Hefewürfel genommen,uns stört der hefe Geschmack nicht,schön fluffig und sehr lecker,hab noch Knoblauch pulver an den Teig mit ran gemacht,mach ich definitiv wieder :)

02.10.2020 01:46
Antworten
ceylonsbest

Hilfe! 200 grad ist Umluft oder Ober/Unterhitze? Ich habe gerade schon den offen anmachen müssen...

01.10.2020 19:41
Antworten
mikoschbaby

DAS BESTE KNOBLAUCHBROT EVER!!!! Ich hab bisher nie kommentiert aber hier geht's nicht anders. Ich liebe Knoblauch und es ist absolut Fluffig, lecker und lauwarm überlebt es keine 30 min. Allerdings nehme ich auch deutlich mehr Mehl da der Teig sonst einfach nur klebt.

25.09.2020 12:57
Antworten
Kaffeemax

Das sieht sehr lecker aus und wird bei nächster Gelegenheit gleich mal ausprobiert. Sehr gut finde ich auch das Video. @Herdheinzel: An jeder Käsetheke kann man Bergkäse kaufen. Und wenn du dir die Mühe machst und das Video schaust wirst du auch sehen was gemeint ist.

14.02.2015 09:21
Antworten
Herdheinzel

Was ist "Bergkäse" denn für ein Käse? Streich/Schmier oder Scheiben?

14.02.2015 09:08
Antworten
vinfran70

moin moin, das ist ein schnittkäse. den gibt es am stück oder auch in scheiben. manchmal sogar schon gerieben, doch davon rate ich ... lieber selber reiben ;o)

14.02.2015 19:05
Antworten
BBQGermany

Bergkäse ist ein Hartkäse, wird auch als Alp- oder Almkäse bezeichnet.

20.05.2015 02:00
Antworten
billarinchen

Ähnlich wie Höhlenkäse !

13.06.2015 01:56
Antworten