Schüttelgurken


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (6 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 14.12.2004



Zutaten

für
1 kg Gurke(n)
6 EL Essig
3 TL Salz
1 TL Senfkörner
½ TL Pfeffer
1 Zwiebel(n)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Gurken schälen und in dünne Ringe schneiden, nun die oben genannten Zutaten hineingeben, die Zwiebel schälen und ebenfalls in Ringe schneiden und hineingeben, Gefäß verschließen und gut durchschütteln mehrmals täglich, nach 2-3 Tagen schmecken die Gurken am Besten, weil sie schön durchgezogen sind.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

schaech001

Hallo, bei "normalem" Essig würde ich noch etwas Zucker dazu geben. Heute habe ich einen milden Salatessig genommen, da war es nicht nötig. Sehr lecker auf jeden Fall. Liebe Grüße Christine

05.08.2019 15:07
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, wunderbar. Gibt's wieder, besten Dank!!

29.03.2017 15:43
Antworten
ginamai

Hatte eine richtig schöne Landgurke von der Nachbarin bekommen und habe gleich mal das Rezept ausprobiert. Mangels Senfkörner, habe ich geriebenen Meerrettich und ein Lorbeerblatt mit dazu gegeben. Hat prima geschmeckt. Allerdings ist die Variante mit Meerrettich nur etwas für Leute, die es etwas schärfer mögen bzw. vertragen. Demnächst werde ich es mal mit Senfkörner probieren. Lässt sich prima für alle Feste vorbereiten. Bild hab ich auch hochgeladen. Viele Grüße ginamai

19.09.2013 12:40
Antworten
inaw

Hi, habe das Rezept im Sommer ausprobriert... War sehr lecker & erfrischend, eine prima Beilage zu Gegrilltem. Danke für das gute Rezept. Viele Grüße inaw

18.10.2006 15:02
Antworten
enigerchen

Hallo silly1, zu deinem Rezept nehme ich immer noch ein Stengelchen frisches Bohnenkraut (oder ein bißchen getrocknetes) und ein Zweig Dill. Schmeckt phantastisch, probiers mal. Grüßle vom enigerchen

17.10.2005 19:26
Antworten
silly1

Hallo, ich nehme die ganz normalen grünen Salatgurken. lg silly

04.10.2005 16:40
Antworten
Fischel63

Hallo Silly1, nimmst du Salatgurken für dein Rezept oder die kleinen krummen Gurken,die man sonst als Gewürzgurken einlegt? LG DatHülse

17.12.2004 19:56
Antworten