Hearty Beef Stew


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

ein wärmender Rindfleisch-Topf mit Gemüse, Rezept für den 3,5 LSlowcooker

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 12.12.2014



Zutaten

für
3 EL Öl
1 kg Rindfleisch für Gulasch, gewürfelt
1 Zwiebel(n), gewürfelt
1 Zehe/n Knoblauch, fein gehackt
1 EL, gehäuft Tomatenmark
3 EL, gehäuft Mehl
1 TL Paprika, edelsüß
220 g Möhre(n), in kleinere Würfel geschnitten
220 g Süßkartoffel(n), in kleinere Würfel geschnitten
750 ml Rinderbrühe, gewürzt
100 ml Rotwein, trocken
1 TL Worcestersauce
1 Lorbeerblatt
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 20 Minuten
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und das Rindergulasch kurz rundum scharf anbraten. Die Zwiebel hinzugeben, mit anschwitzen, danach den Knoblauch untermischen. Nun das Tomatenmark zufügen und alles durchrösten. Mit wenig Salz und Pfeffer würzen und sofort von der Kochstelle nehmen.

Die Möhren und die Süßkartoffel in maximal 1 x 1 cm große Würfel schneiden. Den abgekühlten Pfanneninhalt in den Keramikeinsatz geben. Mit Paprikapulver und Mehl bestäuben und kurz vermischen. Nun den Topf mit dem Gemüse auffüllen und die Flüssigkeit (Brühe und Rotwein) angießen. Worcestersauce sowie das Lorbeerblatt dazugeben und alles 4 - 5 mal umrühren.

Die Schmorzeit beträgt 7 - 8 Stunden auf LOW. Abschließend abschmecken und servieren.

Tipp: Man kann auch in der letzten Stunde noch eine Handvoll Nudeln (ohne Ei) beigeben und auf HIGH weiter schmoren. Dann aber für die Bindung einen EL Mehl weniger verwenden.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Schuespc

habe es heute gemacht und genieße es jetzt endlich: es schmeckt köstlich! das warten hat sich gelohnt, denn das fleisch ist superzart! ich habe in der letzten stunde noch grüne prinzessbohnrn mit in den slow cooker gegeben 👍😊

16.07.2019 22:03
Antworten
geiberuam

SKT = Schnellkochtopf - also das Gegenteil von einem Slowcooker Geiberuam

20.03.2019 09:00
Antworten
TiRo83

Entschuldigung was ist SKT? Kann ich einfach einen Topf in den Backofen stellen? Wenn ja bei wieviel Grad? Dankeschön! :-)

07.02.2019 16:28
Antworten
geiberuam

Lecker! Da ich keine Tomaten vertrage, habe ich statt Tomatenmark rote Currypaste angebraten und rote Paprika dazugegeben. Die Rotweinmenge habe ich ein bisserl erhöht. Danke!! Geiberuam

21.03.2017 21:58
Antworten
downhillcat

Hallo! Freut mich, dass alles geklappt und gemundet hat )) Lg, downhillcat

10.03.2017 16:59
Antworten
syracuse

Super lecker!!! Bei uns schmorte das Ganze 8 Std. auf low und ich habe die letzte Stunde noch zwei gekochte Kartoffeln vom Vortag reingeschnitten, was die Sauce etwas sämig gemacht hat. Das Rezept ist in unser ständiges Repertoire mitaufgenommen! Vielen Dank für das Rezept, downhillcat! :)

09.03.2017 09:59
Antworten
downhillcat

Hallo badegast1! Das mit dem SKT finde ich einen sehr hilfreichen Tipp für all diejenigen, die keinen Slowcooker besitzen. Die Idee mit der Paprika gefällt mir ausgesprochen gut. Vielen lieben Dank auch für Dein tolles Bild und die vielen, vielen Sternchen :-) Lg, downhillcat

26.04.2016 15:06
Antworten
badegast1

Hallo, sehr leckeres Gericht. Ich habe noch eine Paprikaschote dazu gewürfelt. Außerdem habe ich es im SKT in 30 Minuten gekocht. Dazu gab es Pasta. Vielen Dank fürs Rezept LG badegast

25.04.2016 13:15
Antworten