Gemüse
Hauptspeise
Vegetarisch
kalorienarm
Braten
Kartoffeln
Paleo

Rezept speichern  Speichern

Single-Diät-Essen Nr. 9

Kartoffel-Zwiebel-Paprikapfanne

Durchschnittliche Bewertung: 4.27
bei 39 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. simpel 09.12.2014 257 kcal



Zutaten

für
200 g Kartoffel(n), geschält gewogen
300 g Spitzpaprika, gelb
150 g Zwiebel(n), geschält gewogen
1 Zehe/n Knoblauch
1 TL Rapsöl
Salz und Pfeffer aus der Mühle
Petersilie, getrocknet

Nährwerte pro Portion

kcal
257
Eiweiß
9,20 g
Fett
4,19 g
Kohlenhydr.
43,64 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Das Öl in einer beschichteten Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen. Die geschälten Kartoffeln halbieren, in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben und braten.

Die Zwiebel und den Knoblauch schälen, in feine Würfel oder Scheiben schneiden und zu den Kartoffeln geben. Die Paprika vierteln, entkernen, in Würfel schneiden, auch in die Pfanne geben und alles vermengen.

Den Deckel drauf, die Hitze verringern und noch ca. 15 Minuten garen lassen. Nach der Zeit mit den Gewürzen abschmecken, die Kräuter unterrühren und servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

cornelia_viby

Ein sehr schnell gemachtes und leckeres Gericht, da ich Oregano liebe habe ich es noch zugegeben. Danke für das Rezept

06.01.2020 13:59
Antworten
kixchen_o

Muss man die Kartoffeln voher kochen?

12.11.2019 11:36
Antworten
movostu

In der Zubereitung steht: "Die geschälten Kartoffeln halbieren, in Scheiben schneiden, in die Pfanne geben und braten." Also nein, nicht vorher kochen. Gruß movostu

12.11.2019 11:50
Antworten
Hansisfrau

Hallo movostu, heute koche ich für mich alleine und weiß nicht recht was. Da ich Gewicht reduzieren will bin ich oft etwas ratlos. So habe ich Deine Single-Diät-Essen entdeckt. Kartoffeln und Zwiebeln sind immer im Haus und die Paprika müssen weg und jetzt weiß ich, was ich damit anfangen kann... auf die einfachsten Dinge kommt man ja selbst nicht ;-). Ich weiß jetzt schon dass es mir schmecken wird. Vielen Dank fürs Einstellen der einfachen Rezepte, wovon ich ganz sicher noch mehr ausprobieren werde. Allein für die gute Idee gibts mit lieben Grüßen von Hansisfrau Sternenregen * * * * *

22.01.2019 09:32
Antworten
movostu

Danke fürs ansprechende Foto. Klar, man kann auch rote Paprika nehmen, das ist kein Problem. Da das Gericht knapp unter nur 300 kcal liegt, ist es wirklich nicht als Hauptmahlzeit für mehr als eine Person geeignet. Gruß movostu

02.07.2018 10:54
Antworten
sSTUBERr

Hallo, ich habe das Essen heute Mittag gemacht und es war sehr lecker! Ich habe noch Leinsamen dazugetan. Eignet sich sicher auch gut als Beilage zu Fisch oder Fleisch :) Wird es bei uns noch öfter geben!

02.01.2016 12:58
Antworten
movostu

Hallo Smelly, mit Frischkäse dazu kann ich es mir auch gut vorstellen- gutes Gelingen! Gruß movostu

28.01.2015 22:10
Antworten
smellymelly

Das gibt es bei uns morgen. Werde es mit ein wenig Frischkäse verfeinern. Danke für das Rezept und liebe Grüße

28.01.2015 19:10
Antworten
movostu

Freut mich Sebastian, wenn´s Dir geschmeckt hat. Danke für Lob und Sternchen :-) Schönen Abend Gruß movostu

07.01.2015 21:55
Antworten
sebastian09

Mega lecker. Hab keine Zwiebeln und kein Knoblauch dafür Hackfleisch. Spitze 1a

07.01.2015 18:45
Antworten