Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.12.2014
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 93 (0)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.11.2013
8 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
1 EL Butter
300 g Basmatireis
  Salz
800 ml Wasser
  Für das Ragout:
650 g Pilze, z.B. Champignons, Pfifferlinge, Shiithake-, Austernpilze
200 g Räuchertofu
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
3 Stiel/e Petersilie, glatte
3 Stiele Dill
2 EL Sherry, ersatzweise Gemüsebrühe
250 ml Gemüsebrühe
1 EL Kräuter der Provence, getrocknete
2 TL, gestr. Speisestärke
250 ml Sahne
  Salz und Pfeffer, aus der Mühle

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: ca. 550 kcal

800 ml Wasser mit Salz und Butter zum Kochen bringen, den Reis darin bei schwacher Hitze 15 - 20 Min. gar kochen.

Pilze putzen, in mundgerechte Stücke schneiden. Tofu, Zwiebel und Knoblauch in kleine Würfel schneiden. Öl in einer großen Pfanne erhitzen und die Zwiebelwürfel darin 1 Minute glasig dünsten, den Knoblauch zugeben und kurz mitbraten, aber nicht braun werden lassen. Die Pilze in die Pfanne geben, etwa 5 Minuten braten. Dann die Tofuwürfel in die Pfanne geben und weitere 4 - 5 Minuten köcheln lassen.

Petersilie und Dill fein hacken. Die Pilze mit Sherry ablöschen und die Gemüsebrühe angießen. Die Kräuter der Provence und die Petersilie einrühren. Das Ragout in der geschlossenen Pfanne 5 Min. bei mittlerer Hitze köcheln lassen.

Speisestärke mit 2 EL Wasser glatt rühren. Die Sahne zum Ragout geben, Speisestärke einrühren, einmal kurz aufkochen lassen und vom Herd nehmen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.