Einfache Paella mit Chorizo und Hähnchenkeulen


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (91 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 19.12.2014



Zutaten

für
1 große Zwiebel(n)
2 große Knoblauchzehe(n)
1 Paprikaschote(n)
100 g Wurst, (Chorizo - spanische Paprikasalami)
6 kleine Hähnchenkeule(n)
250 g Risottoreis, oder Milchreis
1 TL, gehäuft Paprikapulver, geräuchertes, oder rosenscharfes
750 ml Hühnerbrühe
100 g Erbsen, TK
1 Bund Petersilie
1 Zitrone(n)
Olivenöl, zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel und Paprika fein würfeln. Knoblauch in Scheiben schneiden. Chorizo grob würfeln. Hähnchenschenkel waschen und trocknen.

Etwas Olivenöl in einem flachen Bräter oder einer Pfanne mit Deckel erhitzen. Hähnchenschenkel darin rundherum knusprig anbraten und herausnehmen. Chorizo etwas auslassen, dann das Gemüse damit kurz anbraten. Reis und Paprikapulver unterrühren. Hühnerbrühe angießen, die Schenkel zurück in den Bräter legen, aufkochen lassen, Hitze reduzieren, abdecken und etwa 20 Min. köcheln lassen. 5 Min. vor Ende die Erbsen dazugeben.

Petersilie waschen, trocknen und grob schneiden. Zitrone in 6 Spalten schneiden. Vor dem Servieren die Petersilie aufstreuen und mit den Zitronenspalten servieren.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

funzel

Geschmacklich nicht schlecht ,mir persönlich war es zu fettig mit der Wurst und den Keulen die im Risotto gegart wurden.Nächstes mal mach ich es mit Hähnchenbrust .

06.01.2021 13:21
Antworten
nursenk

Ich hatte immer Angst Paella zu machen, das hier war für den Anfang wirklich toll und lecker.

22.11.2020 16:12
Antworten
Anita225

Ach ja... Wir haben zu 4. die Pfanne leer gefuttert! Nur für die Mengenkalkulation.

18.09.2020 12:50
Antworten
Anita225

Schmekt super köstlich! Ich hab Hühnerbrust, Chorizo und Zwiebel angebraten und gleich drinnen gelassen. Dadurch war das Fleisch wunderbar weich. Zum Schluss noch einen kleinen Rest Garnelen. Die Kinder haben mehr gegessen als ich!!!!!!

18.09.2020 12:48
Antworten
Richter_lutz

Sehr lecker! Aber über die Mengenkalkulation sollte man noch mal nachdenken. 80g Reis für 2 Personen? Das sind Kinderportionen!

26.07.2020 14:32
Antworten
Glennis

Es hat uns sehr gut geschmeckt. Wird auf jeden Fall wieder gekocht!

05.12.2015 20:42
Antworten
juliaailuj

sehr lecker und einfach zu kochen. Während das essen vor sich hin kocht, kann man die Küche schon sauber machen - solche Rezepte finde ich super.

05.12.2015 20:30
Antworten
Stela1980

Ein gelungenes Rezept. Wurde genau wie angegeben nachgekocht bis auf die Petersilie und die Zitrone. Daumen hoch! Wird gespeichert und auf jeden Fall nochmal gekocht. Vielen Dank

03.12.2015 15:01
Antworten
katharina-die-grosse

Das Rezept klingt ganz lecker, was mich als alten Paella-Fan aber gewaltig irritiert ist der mangelnde Safran, ohne Meeresfrüchte ist o.k., auch für mich kein muss ...

03.12.2015 12:12
Antworten
Küchenrollenhalter

Habe es am Wochenende nach Anleitung gekocht. War ganz simpel (sogar für mich als Kochlegasteniker!) :) und hat super lecker geschmeckt - alles weggeputzt - großes Lob von allen Mitessern. Vielen Dank für das tolle Rezept.

18.08.2015 15:59
Antworten