Heidesandtaler


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

für ca. 45 Kekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

30 Min. normal 30.01.2015



Zutaten

für
375 g Mehl
25 g Speisestärke
1 Prise(n) Salz
250 g Butter, kalt, gewürfelt
150 g Puderzucker
½ Vanilleschote(n), ausgekratztes Mark davon
1 Eigelb
1 Eigelb, verquirlt
etwas Zucker, zum Bestreuen
Himbeergelee

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 8 Stunden 50 Minuten
Mehl und Speisestärke in eine Schüssel sieben, miteinander vermischen. Vanillemark fein hacken und zusammen mit Butter, Puderzucker und Salz glatt verkneten. Das Eigelb einarbeiten. Danach die Mehl-Stärke-Mischung einarbeiten, allerdings nicht kneten, sondern lediglich zwischen den Händen verreiben. Es muss ein bröseliger Teig von streuselähnlicher Konsistenz entstehen.

Den Teig mit Frischhaltefolie umhüllen und am besten über Nacht im Kühlschrank ruhen lassen.

Am nächsten Tag den Teig rasch verkneten. In vier Portionen teilen und jeweils Rollen von 2,5 cm Durchmesser formen. Die Rollen rundherum mit dem verquirlten Eigelb bepinseln und in Zucker wälzen. Noch mal ca. 1 Stunde kalt stellen.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen. Die Rollen in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Mit einem Holzlöffestiel eine kleine Mulde in die Mitte der Plätzchen drücken. Das Himbeergelee in die Mulden füllen. Ca. 15 - 20 min backen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.