Rote Bete Auflauf


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3.93
 (28 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. simpel 13.12.2004



Zutaten

für
2 Rote Bete
1 Lorbeerblatt
1 TL Zucker
Salz
1 TL Kümmel
100 g Frischkäse
1 Becher Sahne
Salz
Pfeffer
Knoblauch
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 20 Minuten
Rote Bete ungeschält in gut saurem Essigwasser mit Lorbeerblatt, Zucker, Salz und Kümmel kochen. (~ 45 min.)
Frischkäse, Sahne, Salz, Pfeffer, Knofi verrühren und über die geschälte und in Scheiben geschnittene Bete in eine leicht gefetteten Auflaufform geben.
Ca. 20 min. bei 180 Grad in den Backofen.
Schmeckt sehr gut zu Reis, Kartoffeln oder Baguette.
Tipp: Etwas Parmesankäse auf die rote Beete schmeckt super!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Susiella

Ich danke dir für so ein tolles und leckeres Rezept. Wir kannten rote Beete nur im Glas süß-sauer und dann das ..... wirklich sehr lecker einfach zubereitet um die Komponenten zueinander sind Hervorragend Danke :-) LG Susiella

14.10.2013 19:28
Antworten
kaannika

Ich bin so gespannt! Kann kein Rezept unabgewandelt lassen, deshalb schlummert in meinem Ofen jetzt diese Variante ergänzt um Kartoffeln und Hackfleisch. Bericht folgt dann :-)

05.07.2013 21:33
Antworten
KiwiK

Lecker Rezept. Es geht nichts über frische Rotebete!!! Danke für das Rezept!!!!

18.11.2012 10:40
Antworten
Monellaa

So schnell und soo lecker! Dazu gabs bei uns das Zupfbrot mit Kräuterbutter :) Das konnte man so schön in die Soße tunken! Vielen Dank fürs Rezept!

03.09.2012 11:10
Antworten
leckerly

Weil ich keine Sahne hatte, verwendete ich Sauerrahm (Schmand). Hat geschmacklich auch sehr gut dazu gepasst :-) Der Parmesan obendrauf - wie hier in den Kommentaren empfohlen - runden das Gericht richtig gut ab! Danke für dieses neue Rote-Bete-Rezept! :-)

27.03.2012 09:18
Antworten
binchen21

Hallo, danke für das Rezept. Endlich mal was neues für Rote Beete. Hat uns allen sehr gut geschmeckt, vor allem die Kombination mit Knoblauch!!! LG binchen21

30.12.2005 20:55
Antworten
diekuechenhexe

ich habe vorgegarte, vakuumverpackte rote beete genommen, dadurch war der auflauf in ein paar minuten vorbereitet und im ofen. ist bei der ganzen familie sehr gut angekommen. wird es bei uns nun öfter geben.

19.12.2005 21:12
Antworten
BellaDonna75

Ich habs noch nicht ausprobiert, aber ich denke, dass wenn mann die Beete richtig gut abspült, um den Essiggeschmack weg zu bekommen...? Wenn du es probiert hast, sag mal Bescheid. Liebe Grüße Bella

16.12.2005 09:34
Antworten
sweety810

hallo, hört sich interessant an. kann man das auch mit fertiger rote beete aus dem glas machen?

15.12.2005 09:18
Antworten
klarinette

Ich bin eigentlich kein Fan von Roten Beten. Aber: Dieses Rezept ist wirklich lecker. Ich war davon begeistert. Die Kombination von den Beten und der Knoblauchsoße ist toll. Und wenn dann noch der Parmesan darüber kommt ... Lecker, lecker!!! Vielen Dank für`s Rezept. Gibt`s bestimmt mal wieder! LG klarinette

05.01.2005 18:00
Antworten