Bewertung
(29) Ø4,26
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
29 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 08.12.2014
gespeichert: 967 (916)*
gedruckt: 4.397 (3.718)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 06.12.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

300 g Hackfleisch, gemischt, frisch
1 Bund Spargel, grüner (kleine Stangen sind besser als die großen, dann aber 2 Bund)
Zwiebel(n), evtl. rot
1/2 kleine Porreestange(n)
1 kleine Zucchini
2 TL Pflanzenöl
  Pfeffer schwarz oder bunt, geschrotet
  Meersalz
  Chiliflocken
  Zucker
5 EL Balsamico, dunkler
Knoblauchzehe(n)
2 TL Grillgewürz (Churrasco)
2 TL Sojasauce
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 10 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 15 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Porree, Zucchini und Zwiebel in ca. 1/2 cm kleine Stücke schneiden. Es sollten gleiche Mengen entstehen. Die Zwiebeln mit einer Prise Salz versehen. Das lässt die Zwiebeln vorgaren und nimmt die typische Schärfe.

Den Knoblauch klein schneiden. Vom grünen Spargel die Köpfe abschneiden. Nur diese verwenden.

Das Hackfleisch ganz nach Belieben vorwürzen, wie man es sonst auch tun würde. Wer es deftig mag und/oder Grillgerichte mag, der würzt mit 2 TL Churrasco und 2 TL dunkler Sojasoße.

Die Pfanne heiß werden lassen und das Pflanzenöl hinzugeben. Nun die Spargelköpfe in die Pfanne geben und mit 3 Prisen Zucker und 3 Prisen Salz versehen. Die Köpfe so lange braten, bis sie kräftig grün scheinen und leicht anbräunen. Nun mit Balsamico ablöschen und schön durchschwenken. Der Spargel wird den Balsamico aufsaugen.

Dann alles aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Die Säure des Balsamico und der Zucker geben eine Balance. Je nach Balsamico kann das Mischverhältnis abweichen. Sind die Köpfe zu süß, dann mehr Balsamico hinzugeben. Sind die Köpfe zu sauer, mehr Zucker.

Die Pfanne wieder heiß werden lassen und das Hackfleisch braten. Das Hackfleisch nicht sofort klein drücken, sondern erstmal anbräunen lassen. Das gibt die Röstaromen. Dann das Hack schön krümelig drücken und das restliche Gemüse hinzufügen und mitbraten. Zuletzt Spargel und Knoblauch hinzugeben und mit Chili, Pfeffer und Salz abschmecken.

Als Beilagen eignen sich hervorragend Baguette und Feldsalat.