Bewertung
(3) Ø3,80
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 13.12.2004
gespeichert: 94 (0)*
gedruckt: 445 (0)*
verschickt: 7 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
2.580 Beiträge (ø0,41/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
100 g Haselnüsse
200 g Cheddarkäse
200 g Käse (Gouda), mittelalt oder alt
200 g Crème fraîche
Ei(er)
2 TL Senf, mittelscharf
  Muskat, frisch gerieben
1 EL Butter, weich, 8 Cracker (Salzbiskuits)

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. Ruhezeit: ca. 2 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nüsse ohne Fett in einer Pfanne unter Wenden goldbraun rösten, etwas abkühlen lassen, die Häutchen abreiben.
Cheddar und Gouda fein würfeln. Creme fraiche mit Eiern und Senf verrühren, mit Muskat würzen. Eine kleine Kastenform (3/4 l Inhalt) mit Butter ausstreichen. Cracker zerkrümeln, Form damit ausstreuen. Gemischte Käsewürfel in die Form füllen. Als letzte Schicht die Nüsse obendrauf verteilen. Die Creme fraiche - Mischung darüber gießen.
Im vorgeheizten Ofen bei 200 Grad auf Wasserbad (eine Saftpfanne oder größere Backform mit kochendem Wasser füllen, zweite Einschubleiste von unten) 50-55 Min. stocken lassen. Terrine aus dem Wasserbad nehmen, auskühlen lassen. Bis zum Anschneiden für mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. Die Terrine lässt sich am besten mit einem nassen Messer schneiden.
Man kann auch andere Käsesorten nehmen - sie müssen aber im Geschmack und/oder in der Konsistenz unterscheiden. Statt Haselnüssen kann man zum Beispiel brasilianische Nüsse verwenden - schmeckt sehr fein.