Erdbeerpralinen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

mit Erdbeer-Eierlikör-Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 2.75
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

60 Min. pfiffig 08.12.2014



Zutaten

für
300 g Schokolade, für die Pralinenform und zum Verschließen

Für die Füllung:

200 g Erdbeeren
70 g Zucker
80 g Schokolade, weiß
1 Prise(n) Meersalz
50 ml Eierlikör
1 Prise(n) Zimt oder Piment (beides wäre zuviel des Guten)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden 30 Minuten
Man benötigt entweder eine Pralinenform zum Ausgießen mit Schokolade oder alternativ ca. 15 Stück Pralinenhohlkörper.

Als erstes 200 g Schokolade über dem Wasserbad schmelzen, dann in die Form gießen, 2 Min. stehen lassen und die Form umdrehen und auf ein Gitter legen, drunter am besten Backpapier ausbreiten. So entstehen die Hohlkörper die später gefüllt werden. Die Schokolade die heraus läuft, kann man nach dem Auskühlen mit einem Spatel zusammen kratzen und ganz normal weiter verwenden. Alternativ kann man fertige Pralinenhohlkörper aus weißer oder dunkler Schokolade verwenden.

Für die Füllung die Erdbeeren pürieren und anschließend durch ein Sieb streichen damit man die Kerne nicht bei der Füllung dabei hat.

Das Erdbeerpüree mit Eierlikör, Zucker, Salz und Zimt oder Piment mischen und am besten gut mixen. Damit die Creme in der Praline schön fest wird, mit weißer Schokolade binden. Dazu habe ich ca. 80 g Schokolade geschmolzen und untergerührt.

Die Füllung in einen Spritzbeutel oder Gefrierbeutel (unten Ecke abschneiden) füllen und damit die Hohlkörper füllen, nach oben aber noch ca. 2 mm frei lassen damit man die Pralinen noch verschließen kann. Jetzt die restliche Schokolade schmelzen und damit die Pralinen verschließen. Eventuell überstehende Schokolade kann man gut mit einem Backspatel abstreifen.

Dann ab in den Kühlschrank. Ca. 1-2 Std. später ist alles richtig ausgehärtet und man kann die Pralinen ggf. aus der Form nehmen und genießen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Youna

Habs mit frischen Erdbeeren und genau nach Rezept gemacht. Leider wurde meine Füllung auch nicht fest. Schade, hätte lecker werden können.

07.05.2022 07:53
Antworten
Annea75

Sehr leckeres Rezept, auch wenn die Füllung bei mir auch noch zu flüssig war. Da muss ich noch dran rumtüfteln. 5☆

13.04.2021 03:38
Antworten
SweetChoclateDreams

Oh ok glaub die Erdbeeren waren noch zu feucht :-( aber die Masse hat geschmeckt :-) Naja dann noch ein versuch. Danke für deine Antwort. Lg

23.04.2016 10:05
Antworten
Susanne1807

Vielleicht zuviel Feuchtigkeit weil es TK Beeren waren und dann besser erst mal abtropfen lassen in einem Sieb? Meine Masse ist beim verarbeiten dickflüssig, so kann man das gut spritzen und härtete dann später wenn die Schokolade, die auch in der Füllung ist, richtig kalt ist aus. Gieße erst den Mantel der Praline aus Schoki, dann spritze ich die dickflüssige Füllung rein und dann verschließe ich den Boden direkt mit flüssiger Schoki. Dann ab in die Speisekammer oder nicht zu kalten Kühlschrank zum fest werden. Zu viel kälte mach unschöne Kalk ähnliche Flecken auf der Schokolade, tut dem Geschmack aber nichts. Hoffe das hilft Dir

23.04.2016 06:34
Antworten
SweetChoclateDreams

Hallo. Meine erdbeer Masse ist leider nicht fest geworden, an was kann es liegen? hatte gefrorene Erdbeeren und diese früh raus geholt und mittag zubereitet, die Masse wollte nicht fest werden :-(

22.04.2016 16:27
Antworten