Aufstrich
Fisch
Schnell
Vorspeise
einfach
kalt
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Forellen - Mousse

Durchschnittliche Bewertung: 3.44
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 13.12.2004



Zutaten

für
½ Bund Petersilie
125 g Forellenfilet(s), geräuchert
125 g Mascarpone
2 Sardellenfilet(s) oder etwas Sardellenpaste
1 EL Kapern
2 EL Meerrettich (aus dem Glas)
4 EL Zitronensaft

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Min. Ruhezeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 75 Min. Kalorien pro Portion ca. 180 kcal
Petersilienblättchen vom Stängel zupfen. Forellenfilets grob in Stücke schneiden und mit Mascarpone im Mixer pürieren. Etwa zwei Drittel der Petersilie und restliche Zutaten kurz mit pürieren. Mousse in Schüssel füllen, ca. 1 Stunde kühlen.
Von der Mousse Nocken abstechen, mit restlicher Petersilie garnieren.

Rezept von

Gelöschter Nutzer

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Maggie48

Hallo, dieses Forellen - Mousse ist zu empfehlen, Schnell gemacht, lecker und auf viele Arten anzurichten. Ich habe unter die Masse noch etwas Creme fraiche gerührt, dann in einen Spritzbeutel gefüllt, in kleine Körbchen aus Filo Teig gespritzt ( davon habe ich immer einen Vorrat ) und garniert. Die Mousse Masse ergab exakt 24 Stück . LG Maggie

17.02.2015 13:54
Antworten
belfort

Sehr gut! Wird mit zur Party genommen! Danke!

05.09.2014 14:32
Antworten
carrara

Endlich mal eine Forellencreme, die ein wenig aus dem Rahmen fällt. Ich habe sie auf Zucchinischeiben, die 2 min im Dampf blanchiert wurden, angerichtet und Rote Bete Salat dazu serviert. LG Carrara

07.08.2013 09:54
Antworten
Gelöschter Nutzer

Dolles Rezept, einfache und schnelle Zubereitung, schmeckt super - was will man mehr? Mit einem kleinen Feldasalat und Balsamikodressing verziert - Super! Gruß vom skippy

19.11.2010 12:45
Antworten
Gina-59

Hallo heller-mund , das Forellen-Mousse hatte uns prima geschmeckt . Wir hatten heute Karfreitag Besuch und ich habe es zu frisch gebackenen Baguette , als Vorspeise serviert . Liebe Grüsse Gina

02.04.2010 15:52
Antworten
heike50374

Hallo, dieses feine Mousse hatte ich für Heilig Abend als Vorspeise vorbereitet, einfach klasse! Die Mascarpone habe ich etwas reduziert und noch Quark mit untergerührt. Dazu gab es eine Scheibe Lachs und eine Ecke Toast. Vielen Dank für das Rezept Heike

29.12.2009 11:13
Antworten