Spaghetti mit einem süß-scharfen Petersilienpesto mit Nüssen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.39
 (54 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 24.01.2015 784 kcal



Zutaten

für
500 g Spaghetti

Für das Pesto:

2 Bund Petersilie, glatt
1 TL Honig
1 kleine Chilischote(n)
50 g Walnüsse oder Cashewkerne
50 g Parmesan, frisch gerieben
Salz und Pfeffer
50 ml Olivenöl

Nährwerte pro Portion

kcal
784
Eiweiß
25,24 g
Fett
27,00 g
Kohlenhydr.
108,90 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Blätter der Petersilie abzupfen, waschen und trocknen. Zusammen mit den restlichen Zutaten pürieren, Olivenöl je nach gewünschter Konsistenz zugeben.

Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen, dann abgießen, aber nicht komplett abtropfen lassen, ein wenig vom Nudelwasser mit den Spaghetti im Topf lassen und das Pesto unterrühren.

Auf Tellern anrichten und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

HUH007

Lecker und schnell! ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ In den vorherigen Kommentaren wird häufig Knoblauch ergänzt. Ich habe ihn nicht vermisst. Im Gegenteil - das macht dieses Pesto besonders. Hat eigentlich schon jemand probiert, die Stiele der Petersilie ebenfalls zu verwenden? Schönes Rezept. Tolle Idee. Vielen Dank!

06.10.2021 10:30
Antworten
awood

Sehr lecker ein wunderbares Geschmackserlebnis . Ich mache immer die doppelte Menge und friere den Rest ein.

24.08.2018 15:56
Antworten
fusselzecke

⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ sehr verdient, direkt in Top-Favoriten aufgenommen, finde es besser als mit Basilikum. Einzige Änderung: leicht geröstete Sonnenblumenkerne, hat auch super gepasst.

19.06.2018 13:33
Antworten
noor23

Immer wieder lecker. wir nehmen Bird eye Chilis, einen großen El Honig pro Bund Petersilie vom Türken (deutlich größer als im Supermarkt) und keinen Parmesan. Lässt sich gut einfrieren, ich mach immer große Mengen. Unser Lieblingspesto!

07.04.2018 11:50
Antworten
bibitrash

Freut mich :) einfrieren ist auch ne super Idee!

08.04.2018 09:52
Antworten
Lythil

Ich mache es bestimmt demnächst! Denn mein Vater und vor allem mein Bruder sind TOTALE Pestofanatiker.

31.03.2015 08:18
Antworten
spritzgebäck69

Super leckeres und ganz einfaches Gericht. Lässt sich schnell zubereiten und versüßt einen schönen Abend zu zweit ;) Ich habe das Pesto dann noch mit Knoblauch verfeinert. Dann war es meiner Meinung nach perfekt. Habe 2 Zehen auf die oben angegebenen Mengen gegeben, sollte aber nach Geschmack gemacht werden. Mit freundlichen Grüßen, dein Spritzgebäck

30.03.2015 21:00
Antworten
sveggies

Das Pesto gefällt uns sehr gut. Auch oder gerade ohne Knoblauch. Habe statt der Chilischote etwas Harissapaste genommen und es zu Gemüse aus dem Backofen serviert.

08.03.2015 13:23
Antworten
bibitrash

Freut mich :) Mit dem Gemüse das probier ich auch mal!

09.03.2015 21:37
Antworten
der-Landvogt

Sehr leckeres Gericht. Einfach und schnell gemacht. Mach ich auf jeden Fall wieder!

19.02.2015 11:01
Antworten