Marinierter Saibling mit Tomatenconsommé-Törtchen


Rezept speichern  Speichern

Raffinierte Vorspeise

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

50 Min. normal 05.12.2014



Zutaten

für
4 Fischfilet(s), vom Saibling, à ca. 120 g, sehr frisch
4 EL Olivenöl
1 Zitrone(n)
etwas Salz und Pfeffer
etwas Dill

Für die Füllung: der Törtchen

120 ml Brühe, Tomatenconsommé
120 ml Sahne
3 Blätter Gelatine
4 Blätter Salat, gemischt, z. B. Rucola, Frisee, Radicchio
einige Blüten, essbare, z. B. Kapuzinerkresse
2 m.-große Tomate(n)
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 50 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 4 Stunden
Für die Consommé-Törtchen zunächst die beiden Tomaten kreuzweise einritzen, in einem Topf mit kochendem Wasser kurz überbrühen, kalt abschrecken und häuten. Die Tomaten vierteln, die Kerne entfernen, und die Tomaten in Würfel schneiden.

Ein Blatt Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Nach kurzer Zeit ausdrücken und mit ca. 50 ml der Consommé erwärmen und darin auflösen. Die Tomatenstücke dazugeben, gut umrühren, und die Masse gleichmäßig auf vier Förmchen verteilen. Die Förmchen kalt stellen.
Die restliche Gelatine in kaltem Wasser einweichen, ausdrücken und in etwas Consommé auflösen. Die restliche, noch kalte Consommé untermischen. Die Sahne schlagen und unter die Consommé ziehen. Die Masse auf die bereits leicht gelierte Masse in den Förmchen leeren und alles für ca. 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.

Den Saibling entgegen der Faserung hauchdünn schneiden und auf einem Teller nebeneinander auflegen. Olivenöl mit Zitronensaft mischen und fein gehackten Dill dazugeben. Das Dressing über den Saibling träufeln oder mit einem Pinsel darauf streichen. Mit Salz und Pfeffer würzen, am besten schmeckt hier grobes Salz aus der Mühle und frisch gemahlener Pfeffer aus der Mühle.

Mit dem Salat und den Blüten dekorieren und jeweils in die Mitte des Tellers ein Törtchen setzen.

Dazu passt Baguette und ein gutes Glas Weißwein.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.