Gemüse
Vorspeise
kalt
Hauptspeise
Backen
Vegetarisch
warm
Party
Snack
Käse
Tarte
Gluten
Lactose
Low Carb

Rezept speichern  Speichern

Schafskäsetarte

Der etwas andere Snack

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
bei 7 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 23.01.2015 2501 kcal



Zutaten

für
100 g Weizenmehl, Typ 550
30 g Hartweizengrieß
2 TL, gestr. Backpulver
1 TL, gestr. Salz
1 TL, gestr. Zitronenschale, gerieben
50 ml Wasser
80 ml Olivenöl
2 Ei(er)
150 g Zucchini
300 g Schafskäse
30 g Pinienkerne
1 TL Rosmarin, gemahlen
etwas Olivenöl
Pfeffer, grob und schwarz, aus der Mühle

Nährwerte pro Portion

kcal
2501
Eiweiß
86,64 g
Fett
191,38 g
Kohlenhydr.
108,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Alle Zutaten vom Weizenmehl bis zu den Eiern in einen Topf geben, ebenso den TL Rosmarin, und mit dem Mixer verrühren. Die Zucchini in dünne Scheiben oder feine Stücke raspeln und die Hälfte des Schafskäses zerbröckeln. Beides hinzugeben und gut unterrühren.
Eine Tarteform oder normale Kuchen-Springform von ca. 26 - 28 cm Durchmesser einfetten, die Masse darauf verteilen und glatt streichen. Die restlichen 150 g Schafskäse zerbröseln und darauf verteilen, ebenso die Pinienkerne. Noch ein wenig Rosmarin überstreuen- alternativ kann man hier auch die Nadeln frischer Zweige nach Geschmack verwenden. Zum Schluss mit ca. 3 - 4 EL Olivenöl beträufeln und mit Pfeffer bestreuen.

Im vorgeheizten Backofen bei ca. 180°C Heißluft ungefähr 30 Minuten backen. Danach ein wenig abkühlen lassen und lauwarm servieren.

Als Hauptmahlzeit reicht diese Menge für ca. 3 - 4 Personen, je nach Appetit. Sehr gut macht sich dieses Rezept aber auch als Partysnack oder Vorspeise und schmeckt kalt ebenso gut.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Carmen-Schönemann

Wir finden das Rezept sehr lecker. wir haben es ohne Zitrone gemacht, da wir keine hatten. auch im abgekühlten Zustand saftig und lecker. Den Kindern (3,5 und 1,5 Jahre) hat es auch gut geschmeckt.

02.04.2019 18:04
Antworten
monika2610

Hat uns leider gar nicht geschmeckt. Die Zitrone passte geschmacklich nicht, zu trocken alles und viel zu wenig Zucchini.

19.12.2018 10:16
Antworten
monika2610

War leider überhaupt nicht lecker. Vom Geschmack nicht und die Zucchinimenge viel zu wenig. Ich war froh, dass die Tarte weg ist. Kalt war sie überhaupt nicht zu genießen, viel zu trocken.

03.11.2018 08:12
Antworten
soulfood1959

Sehr schönes Rezept ! Schnell gemacht, und der Phantasie sind keine Grenzen gesetzt, bzgl des "Gemüses" 😊 Vielen Dank und sämtliche Sternchen !

04.05.2017 14:12
Antworten
Krümelmonster_68

Vielen herzlichen Dank Zwiebelsack für den lieben Kommentar und die vielen Sternchen. Es freut mich sehr, dass mein Rezept wieder einmal begeisterte Anhänger gefunden hat. Und deine Ideen für Variationen klingen wirklich richtig gut und sind auf jeden Fall einen Versuch wert. Das wunderschöne Startfoto für mein Rezept habe ich übrigens Karinkoala zu verdanken ;) Dann noch viel Spaß beim Kochen und einen schönen 1. Adventssonntag wünscht das Krümelmonster.

29.11.2015 13:59
Antworten
Aslele

Hallo Krümelmonster, habe Dein Rezept gestern ausprobiert, sooo Lecker. Werde ich auf jeden Fall wieder backen. Wußte gar nicht das es gemahlenen Rosmarin gibt, habe ich gestern dann auch gekauft. Nur Pinienkerne hatte ich nicht da, ich habe als Ersatz dann Mandelblättchen genommen. Hatte die Tarte zu einem Stricktreff mit und alle waren begeistert. Danke für das Rezept!

25.04.2015 13:44
Antworten
Krümelmonster_68

Liebe Aslele, vielen Dank für das nette Feedback und all die Sternchen. Es freut mich immer, wenn meine Rezepte so gut ankommen. Mit Mandelblättchen, das klingt auch interessant. Im Prinzip kann man da ja flexibel mit verschiedenen Nuss-Sorten, Mandeln, alles was in diese Richtung geht variieren. Aber dein Kommentar bringt mich auf die Idee, dass ich die Schafskäsetarte auch dringend mal wieder backen sollte. Es ist schon witzig, dass man bei so vielen tollen Rezepten hier die eigenen oft vernachlässigt. Ich suchte noch ein Essen für den 1. Mai, ...ich glaube, ich weiß nun was ich mache... grins. Ein schönes Wochenende wünsche ich dann noch. Liebe Grüße vom Krümelmonster

25.04.2015 14:08
Antworten
karinkoala

Wirklich Perfekt !!!!! ***** Ein super einfacher All-In Teig. Durch die Zucchini sehr saftig und durch den Schafi super würzig ! Perfekt gewürzt durch den Rosmarin. Schön finde ich auch, daß die Salzmenge angegeben ist. Schafskäse habe ich nur 200g (war halt genau eine Packung) verwendet. Leider hatte ich keine Pinienkerne im Haus. Dafür habe ich ein paar Walnüsse darauf verteilt. Das hat auch super dazu gepaßt. Da ich keine Heißluftfunktion habe, habe ich bei Ober- und Unterhitze auf 200° C gebacken. 30 Minuten waren genau richtig. Alles durch, aber noch schön saftig. Wir haben die Tarte warm gegessen mit einem Salat dazu. Das übrige Stückchen habe ich später kalt gefuttert und es hat auch kalt noch super geschmeckt. Also der Tip die Tarte als Partysnack anzubieten ist eine gute Idee. Vielen Dank für das tolle Rezept ! Ich bin begeistert und werde die Tarte garantiert wieder backen. Grüßle, Karin

17.02.2015 13:17
Antworten
Krümelmonster_68

Hallo Karin, ich freue mich riesig zu hören, dass auch dir das Rezept so gut gefällt. Und das mit den Walnüssen klingt nach einer super Alternative, kann ich mir geschmacklich wunderbar dazu vorstellen. Das werde ich sicher auch mal ausprobieren. Ein ganz herzliches Dankeschön auch für all die Sternchen... Lieben Gruß und schönen Abend vom Krümelmonster

17.02.2015 16:55
Antworten
Krümelmonster_68

Karin, dir wollte ich auch immer noch für die beiden wunderschönen Fotos danken. Sorry für meine Verspätung, aber besser spät als nie. Liebe Grüße und DANKEEEEEEEE !!! Ich finde sie wirklich ganz toll.

25.04.2015 14:17
Antworten